Unser Ansatz und unsere Governance

Das Prinzip der Nachhaltigkeit ist fest in unserer Unternehmensvision, in unseren Werte, Prozessen und Richtlinien verankert. Bei Roche liegt das Nachhaltigkeitsmanagement nicht in der Verantwortung einer einzelnen Abteilung. Vielmehr sollen alle Mitarbeitenden den Nachhaltigkeitsgedanken in ihr tägliches Handeln einbeziehen.

Das Corporate Sustainability Committee (CSC) ist für die konzernweite Entwicklung unserer Nachhaltigkeitsstrategie und der damit verbundenen Richtlinien verantwortlich und berichtet über die Aktivitäten und Fortschritte auf diesem Gebiet. Es bewertet ausserdem die sozialen, ökologischen und ethischen Risiken, die im Risikobericht der Roche-Gruppe enthalten sind. Der Auftrag, die Struktur, die Arbeitsweise und die Beziehungen des Corporate Sustainability Committees zu anderen Teilen des Unternehmens sind in der Charta für Nachhaltigkeit beschrieben.

Das CSC berichtet der Konzernleitung sowie dem Corporate Governance und Nachhaltigkeits-Ausschuss des Verwaltungsrats regelmässig über seine Aktivitäten. Der Corporate Governance und Nachhaltigkeits-Ausschuss unterstützt den Verwaltungsrat bei Fragen der Corporate Governance, Compliance sowie der Ausrichtung der Unternehmenstätigkeit auf eine nachhaltige Geschäftsführung.

Das CSC ist ein Netzwerk mit Vertretern aus allen Konzernbereichen, die im Rahmen der folgenden Gruppen divisions- und funktionsübergreifendes Know-how einbringen:

  • Kernteam: Vertreter aus allen Unternehmensfunktionen sowie Führungskräfte, die von den Leitern der Geschäftsdivisionen ernannt werden. Zu den Aufgaben gehören die strategische Überprüfung wichtiger Themen und Herausforderungen sowie die Analyse und Bestätigung der Roche-Nachhaltigkeitsrichtlinien. Zudem stellt es sicher, dass die nachhaltigkeitsbezogenen Aktivitäten innerhalb des Verantwortungsbereichs jedes einzelnen Mitglieds Unterstützung erhalten.
  • Arbeitsgruppe: Besteht aus Spezialisten für die jeweiligen Fachgebiete der Nachhaltigkeitsaktivitäten. Berät und unterstützt konkrete Projekte. Die Mitglieder der Arbeitsgruppe werden vom Leiter des CSC berufen oder von der Konzernleitung oder dem CSC-Kernteam delegiert. Die Gruppe fördert mit Aktionsprogrammen und einer wirksamen Kommunikation eine enge Verknüpfung und erhöht das Bewusstsein für Nachhaltigkeitsthemen. Darüber hinaus ist die Gruppe dafür verantwortlich, Defizite im Bereich Nachhaltigkeit aufzudecken und Massnahmen vorzuschlagen, um diese Schwachstellen zu beheben.
  • Expertengruppen: Die Ad-hoc-Expertengruppen befassen sich mit Themen, die aktuell oder in Zukunft für den Roche-Konzern von Bedeutung sind. Die Mitglieder werden vom Kernteam, der Arbeitsgruppe oder vom Leiter des Corporate Sustainability Committee ernannt.

Das Committee gewährleistet auch, dass Roche sich an alle geltenden nationalen und internationalen gesetzlichen Vorschriften hält. Darüber hinaus befasst es sich mit den Anliegen und Erwartungen wichtiger Anspruchsgruppen und stellt sicher, dass sie im Nachhaltigkeitsmanagement berücksichtigt werden.

Unsere Unternehmenskultur

Integrität im Geschäftsverkehr

Als eines der grössten Healthcare-Unternehmen der Welt nimmt Roche die Verpflichtung zur Erfüllung der höchsten Standards für Ethik und Integrität im Geschäftsverkehr sehr ernst. Es liegt in der Verantwortung von allen unseren Mitarbeitenden, diese Standards einzuhalten.

Unsere Standards für die Integrität im Geschäftsverkehr sind in unserem Verhaltenskodex verankert. Um ein allgemeines Verständnis unserer Integritätsstandards zu fördern, hat Roche eine Reihe von Grundsätzen, Weisungen, Positionen und Richtlinien in Kraft gesetzt, die konzernweite Gültigkeit haben. Mitarbeitende an allen Roche-Standorten haben Zugang zu sämtlichen externen und internen Dokumenten entweder in elektronischer Form (zum Beispiel über das Roche-Intranet) oder als Ausdruck.

Detaillierte Bestimmungen zum Verhalten im Geschäftsverkehr:

  • Verhalten im Geschäftsverkehr - Weisung betreffend Integrität im Geschäftsverkehr zur Verhinderung von Verstössen gegen die Integrität im Geschäftsverkehr. Die Richtlinie behandelt folgende Themen: Bestechung, Gewährung unlauterer Vorteile, Beschleunigungszahlungen, Geschenke, Bewirtung von Gästen, Umgang mit Geschäftspartnern und Interessenskonflikt.
  • Verhalten im Wettbewerb – Der Leitfaden zum Wettbewerbsrecht zeigt, welche Bedeutung das Kartell- und Wettbewerbsrecht für das Geschäftsverhalten und geschäftliche Entscheidungen hat.
  • Roche Group Insider Directive – Diese Weisung fördert professionelles Verhalten im Geschäftsverkehr und stützt unsere Reputation als vertrauenswürdiges Unternehmen und verlässlicher Partner. Mitarbeitende, die Zugang zu vertraulichen Daten haben oder dazu befugt sind, grössere finanzielle Transaktionen zu tätigen, müssen eine Insider Declaration unterschreiben.

Es ist uns wichtig, alle Mitarbeitenden und geschäftskritischen Vertragsnehmer über die grundlegenden Verhalten im Geschäftsverkehr zu informieren und zu schulen. Deshalb bieten wir auch interaktive Schulungen an.

Verantwortungsbewusstes Marketing

In der Pharmaindustrie gelten strenge Vorschriften und Richtlinien für die Vermarktung und den Vertrieb von Produkten. Unser Verhaltenskodex befasst sich mit verantwortungsbewussten Marketingpraktiken und legt die Standards für die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften sowie für das Zusammenwirken und den Umgang mit medizinischen Fachkräften fest. Es ist unser Ziel, diesen Fachkräften wissenschaftliche Informationen weiterzugeben, um den Gebrauch der Produkte und Dienstleistungen von Roche zu optimieren. Alle Interaktionen basieren auf Integrität und angemessener Vergütung für erbrachte Dienstleistungen. Ausserdem messen wir unsere Leistung regelmässig an den geltenden besten Praktiken; dazu gehört auch eine transparente Berichterstattung.

Ziel ist es, dass die medizinischen Fachkräfte in der Lage sind, gestützt auf alle verfügbaren relevanten Daten unabhängige Entscheidungen zu treffen, die den grössten medizinischen Nutzen für die Patienten mit sich bringen. Zur Aufrechterhaltung anerkannter Marketingpraktiken erwarten wir von allen Roche Mitarbeitenden, dass sie:

  • sich an geltende Gesetze, anerkannte Branchenregelungen sowie Roche-Standards halten
  • die Produkte und Interessen von Roche gegen unlautere Wettbewerbspraktiken schützen
  • bei Zweifeln Rat und Hilfe einholen
  • Compliance-Bedenken melden

Alle Mitarbeitenden, die mit medizinischen Fachkräften und Einrichtungen im Gesundheitswesen in Kontakt stehen, werden eigens dafür geschult, und wir verfügen über strenge Massstäbe für das Risikomanagement und die Compliance.

Zusätzlich verfügt Roche über einen Compliance-Fragebogen speziell für die Bereiche Marketing und Verkauf. Mit diesem können Linienvorgesetzte besser die Integrität im Geschäftsverkehr und die Marketingpraxis beurteilen. Zudem unterzeichnen alle General Manager jährlich eine Erklärung («Assurance Declaration on Compliance»), in der sie die Einhaltung dieser Praktiken bestätigen.

Tags: Gesellschaft, Nachhaltigkeit