Medienmitteilung

Basel, 15. Februar 2018

Roche übernimmt Flatiron Health, um die branchenweite Entwicklung und Bereitstellung von bahnbrechenden Medikamenten für Krebspatienten zu beschleunigen

  • Die Akquisition bringt zwei Unternehmen zusammen, die durch Fortschritte bei der Erfassung und Analyse von Gesundheitsdaten die Lebensqualität von Krebspatienten verbessern wollen
  • Beide Unternehmen werden ihr gebündeltes Know-how einsetzen, um die Nutzung von Erfahrungswerten aus der medizinischen Praxis voranzutreiben und neue Industriestandards für die Forschung und Entwicklung in der Onkologie zu setzen
  • Flatiron wird seine Geschäftstätigkeit als eigenständige Rechtseinheit fortführen

Roche (SIX: RO, ROG; OTCQX: RHHBY) und Flatiron Health, Inc. gaben heute bekannt, dass die beiden Partner eine definitive Vereinbarung unterzeichnet haben, nach der Roche alle Aktien von Flatiron Health übernehmen wird. Bislang war Roche mit 12,6% beteiligt. Der Abschluss der Transaktion wird für das erste Halbjahr 2018 erwartet.

Flatiron Health, ein privat geführtes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen im Gesundheitswesen mit Hauptsitz in New York City, USA, ist einer der Marktführer im Bereich von Softwarelösungen von elektronischen Gesundheitsakten in der Onkologie (EHR). Das Unternehmen ist zudem in der Analytik und Aufbereitung von Daten aus der klinischen Routine (Real-world evidence) für die Krebsforschung tätig. Mit seinem grossen Netzwerk von onkologischen Gemeinschaftspraxen und akademischen medizinischen Zentren in den USA hat Flatiron Health eine Technologieplattform geschaffen, die darauf ausgelegt ist, aus den Erfahrungen jedes einzelnen Patienten zu lernen.

Daniel O'Day, CEO von Roche Pharmaceuticals, sagte: "Dies ist ein wichtiger Schritt in unserer Strategie der personalisierten Medizin für Roche. Wir sind der Meinung, dass die Erkenntnisse aus der Praxis ein wichtiger Faktor sind, um die Entwicklung neuer Krebstherapien und den Zugang zu diesen Therapien zu beschleunigen.

Als ein führendes Technologieunternehmen in der Onkologie ist Flatiron Health bestens positioniert, um die Technologie- und Datenanalyse-Infrastruktur bereitzustellen, die nicht nur für die Forschung und Entwicklung von Roche, sondern in der gesamten Branche benötigt wird. Ein wichtiger Grundsatz dabei ist die Wahrung der Autonomie von Flatiron und ihre Fähigkeit, ihre Dienstleistungen weiterhin allen bestehenden und zukünftigen Partnern anzubieten.“

Flatiron Health hat mit Branchenführern und Regulierungsbehörden zusammengearbeitet, um neue Ansätze zu entwickeln, wie Daten aus der klinischen Routine in Entscheidungsprozesse der Aufsichtsbehörden einbezogen werden können. Dazu gehörten auch das Design und die Validierung neuartiger Endpunkte. Durch die enge Zusammenarbeit mit seinem Netzwerk von onkologischen Gemeinschaftspraxen und akademischen medizinischen Zentren hat Flatiron auch eine Reihe von Softwareprodukten entwickelt, die das Unternehmen einzigartig positioniert, um die Verwendung von Erkenntnissen aus der Praxis in Gesundheitseinrichtungen voranzutreiben.

Nat Turner, Mitbegründer und CEO von Flatiron Health, sagte: "Roche war in den letzten zwei Jahren ein hervorragender Partner für uns. Roche teilt unsere Vision, eine lernende Gesundheitsplattform in der Onkologie aufzubauen, die letztlich dazu dient, das Leben von Krebspatienten zu verbessern. Dieser wichtige Meilenstein wird es uns ermöglichen, unsere Investitionen in unsere anbieterorientierte Technologie- und Serviceplattform sowie in unsere Datengenerierungsplattform zu erhöhen. Diese werden der gesamten Gesundheitsbranche weiterhin zur Verfügung stehen.“

Gemäss den Bedingungen der Vereinbarung wird Roche eine Zahlung von USD 1,9 Milliarden an Flatiron Health leisten, vorbehaltlich gewisser Anpassungen. Der Vollzug der Transaktion steht unter dem Vorbehalt der üblichen Abschlussbedingungen. Die Parteien erwarten, dass Flatiron Health sein aktuelles Geschäftsmodell, sein Partnernetzwerk und seine übergeordneten Ziele fortführen wird. Die Integrität getrennter, patientengeschützter Gesundheitsinformationen bleibt gewahrt, ebenso wie die eigenen Geschäftsaktivitäten in den Bereichen Vertrieb und Marketing, Anbieterorientierung und Life Science.

Über Flatiron Health

Flatiron Health ist ein Technologie- und Dienstleistungsunternehmen im Gesundheitswesen, das sich auf die Beschleunigung der Krebsforschung und die Verbesserung der Patientenversorgung konzentriert. Die Flatiron Plattform ermöglicht es Krebsforschern und Gesundheitseinrichtungen, aus den Erfahrungen jedes einzelnen Patienten zu lernen. Derzeit arbeitet Flatiron mit mehr als 265 Krebskliniken, sechs großen akademischen Forschungszentren und 14 der 15 führenden Anbieter von Krebstherapien zusammen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.flatiron.com oder kontaktieren Sie Flatiron unter @FlatironHealth.

Über Roche

Roche ist ein globales Unternehmen mit Vorreiterrolle in der Erforschung und Entwicklung von Medikamenten und Diagnostika und ist darauf fokussiert, Menschen durch wissenschaftlichen Fortschritt ein besseres, längeres Leben zu ermöglichen. Dank der Kombination von Pharma und Diagnostika unter einem Dach ist Roche führend in der personalisierten Medizin – einer Strategie mit dem Ziel, jedem Patienten die bestmögliche Behandlung zukommen zu lassen.

Roche ist das grösste Biotech-Unternehmen weltweit mit differenzierten Medikamenten für die Onkologie, Immunologie, Infektionskrankheiten, Augenheilkunde und Erkrankungen des Zentralnervensystems. Roche ist auch der bedeutendste Anbieter von In-vitro-Diagnostika und gewebebasierten Krebstests und ein Pionier im Diabetesmanagement.
Seit der Gründung im Jahr 1896 erforscht Roche bessere Wege, um Krankheiten zu verhindern, zu erkennen und zu behandeln und leistet einen nachhaltigen Beitrag zur gesellschaftlichen Entwicklung. Zum Ziel des Unternehmens gehört es durch Kooperationen mit allen relevanten Partnern den Zugang von Patienten zu medizinischen Innovationen zu verbessern. Auf der Liste der unentbehrlichen Arzneimittel der Weltgesundheitsorganisation stehen heute 30 von Roche entwickelte Medikamente, darunter lebensrettende Antibiotika, Malariamittel und Krebsmedikamente. Ausgezeichnet wurde Roche zudem bereits das neunte Jahr in Folge als das nachhaltigste Unternehmen innerhalb der Pharma-, Biotechnologie- und Life-Sciences-Branche im Dow Jones Sustainability Index.

Die Roche-Gruppe mit Hauptsitz in Basel, Schweiz ist in über 100 Ländern tätig und beschäftigte 2017 weltweit rund 94,000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Jahr 2017 investierte Roche CHF 10,4 Milliarden in Forschung und Entwicklung und erzielte einen Umsatz von CHF 53,3 Milliarden. Genentech in den USA gehört vollständig zur Roche-Gruppe. Roche ist Mehrheitsaktionär von Chugai Pharmaceutical, Japan. Weitere Informationen finden Sie unter www.roche.com.

Alle erwähnten Markennamen sind gesetzlich geschützt.

Allen & Company LLC fungieren als Finanzberater für Flatiron Health und Wilson Sonsini Goodrich & Rosati als Rechtsberater für Flatiron Health. Davis Polk & Wardwell LLP sind als Rechtsberater für Roche tätig.