Genentech, ein Mitglied der Roche-Gruppe betreibt verschiedene Programme in den USA, um  Patienten den Zugang zu unseren Produkten zu erleichtern.  Seit Beginn der Initiative vor über 20 Jahren konnten bereits mehr als 1.5 Millionen Patienten die benötigten Medikamenten erhalten.

Herausforderung

In den USA gibt es keine gesetzliche Krankenversicherungspflicht. Während viele  Menschen eine Krankenversicherung über private oder staatlich finanzierte Programme besitzen, gibt es auch Menschen, die nur unzureichend oder gar nicht versichert sind.

Unser Engagement

Das Programm «Genentech Access Solutions» unterstützt krankenversicherte Patienten dabei, sich im komplizierten System der Kostenerstattung durch die Krankenversicherungen zurechtzufinden. Wir klären die Patienten darüber auf, welche Leistungen von ihrer Versicherungspolice abgedeckt sind und wofür sie bezahlen müssen. Ausserdem helfen wir ihnen bei der Suche nach finanziellen Unterstützungsprogrammen, die sie in Anspruch nehmen können. Darüber hinaus unterstützt «Genentech Access Solutions» Patienten, welche die Kosten für die Selbstbeteiligung nicht aufbringen können. Dies erfolgt entweder mit einer «Genentech Co-Pay Card» oder durch Überweisung an eine Organisation, die finanzielle Unterstützung im Zusammenhang mit Selbstbeteiligungskosten bietet. Die «Genentech® Access to Care Foundation» (GATCF) wurde gegründet, um Patienten, die spezielle Kriterien erfüllen, kostenlos Medikamente zur Verfügung zu stellen.

Was wir erreicht haben

In 2016 hatte Genentech Access Solutions über 168 000 versicherten, unzureichend versicherten und unversicherten Patienten Zugang zu unseren Medikamenten ermöglicht. Ausserdem hatte die GATCF über 24 000 qualifizierten Patienten kostenlose Medikamente zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen zu Genentech Access Solutions und Genentech Access to Care Foundation findest du hier:

www.genentech-access.com

GATCF_graphic

Literatur

1. To be eligible for a Genentech brand-specific starter programme, patients must have insurance and must meet other criteria. Availability of starter programmes varies by brand.
2. To be eligible for a Genentech brand-specific co-pay card programme, patients must not have public insurance and must meet other criteria.
3. Genentech does not influence or control the operations or eligibility criteria of any independent co-pay assistance foundation and cannot guarantee co-pay assistance after a referral from Genentech Access Solutions. The foundations to which we refer patients are not exhaustive or indicative of Genentech’s endorsement or financial support. There may be other foundations to support the patient’s disease state.
4. To be eligible for free medicine from GATCF, insured patients must have exhausted all other forms of patient assistance (including Genentech brand-specific co-pay cards from independent co-pay assistance foundations) and meet additional criteria.

Tags: Zugang zur Gesundheitsversorgung