Unsere SGU-Grundsätze, -Richtlinien und -Positionen

Grundsätze

Unsere Konzerngrundsätze dienen als Leitfaden für die Entwicklung einer breiten Palette von Massnahmen und Dokumenten im Zusammenhang mit Sicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz (SGU) bei Roche. Seit den späten 1970er Jahren werden alle SGU-Angelegenheiten von einer zentralen Funktion im Unternehmen koordiniert: von der Konzernabteilung Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz. Deren Aktivitäten erfolgen anhand einer Unternehmenspolitik, die grundlegende, verbindliche Grundsätze und Ziele festschreibt.

Richtlinien

Umfassendere, konkretere Leitlinien für die praxisorientierte Umsetzung der SGU-Politik bieten die Roche-Richtlinien für die Gewährleistung von Sicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz. Diese werden durch Leitlinien für bestimmte Funktionen und themenspezifische Unternehmensrichtlinien ergänzt.

Die Roche-Richtlinien basieren auf der ISO-Norm 14000 (Umweltmanagementsysteme) und auf unserer langjährigen Erfahrung bei der proaktiven Koordination von SGU-Aktivitäten. Die Richtlinien umfassen auch Verpflichtungen, die Roche als Unterzeichner der Charta für eine langfristig tragfähige Entwicklung der Internationalen Handelskammer und als Mitglied des World Business Council for Sustainable Development sowie der Initiative Responsible Care® der chemischen Industrie eingegangen ist.

Unsere SGU-Richtlinien gelten für den gesamten Konzern und haben Vorrang vor den vor Ort geltenden gesetzlichen Anforderungen, wenn diese hinter den Anforderungen der SGU-Richtlinien zurückbleiben. Sie bilden auch die Grundlage für die vor Ort geltenden SGU-Handbücher von Roche-Gesellschaften für die lokale Umsetzung.

Positionspapiere

Unsere Grundsätze und Richtlinien umfassen SGU-Fragen in allgemeiner Form. Wir geben regelmässig entsprechende Positionspapiere zu bestimmten SGU-Fragen heraus.

Unternehmenspolitik, Richtlinien, Positionspapiere von Roche