Als globales Healthcare-Unternehmen setzen wir uns im Einklang mit unserer Unternehmensstrategie für die Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDG) der UN ein,
insbesondere für das Ziel SDG 3: Ein gesundes Leben für alle Menschen jeden Alters gewährleisten und ihr Wohlergehen fördern.


Drehen Sie die Kacheln und erfahren Sie mehr über unsere Aktivitäten.

See all goals

Ziel 3

Gesundheit und Wohlergehen

Globaler Zugang zu Gesundheitsversorgung

Der Zugang zu qualitativ hochwertiger Gesundheitsversorgung und medizinischer Innovation bleibt eine weltweite Herausforderung. Seit dem Start des globalen Programms für den Zugang zu HIV-Tests im Jahr 2014 werden bereits viermal mehr Tests durchgeführt. In einkommensschwachen Ländern wurde das Programm von HIV auf den Erreger Mycobacterium tuberculosis, Hepatitis B und C sowie das humane Papillomavirus (HPV) ausgedehnt. Roche arbeitet weiterhin mit nationalen Regierungen, lokalen Gesundheitseinrichtungen und internationalen Organisationen zusammen, um diese Krankheiten zu stoppen.

Read more Read less

Allianz für den Zugang zu COVID-19-Therapien

Globale Pharma- und Diagnostikfirmen haben sich in einer gemeinsam Erklärungmit der Bill & Melinda Gates Foundation dazu bekannt, den weltweiten Zugang zu COVID-19-Tests sowie zu Impfstoffen und Medikamenten zu unterstützen. Roche und 15 weitere Gesundheitsunternehmen verpflichten sich, Menschen in ärmeren Ländern alle benötigten Medikamente bereitzustellen, wenn nötig durch Spenden oder durch Abgabe zum Selbstkostenpreis.

Read more Read less

Eliminierung von Gebärmutterhalskrebs

Gebärmutterhalskrebs ist nach wie vor eine der Haupttodesursachen bei Frauen. Im August 2020 lancierte die WHO eine globale Strategie zur Eliminierung von Gebärmutterhalskrebs. Auf der Basis von neuen Empfehlungen und Richtlinien engagiert sich Roche in Zusammenarbeit mit NGOs und anderen Partnern, um zuverlässige und klinisch validierte Screening-­Programme in afrikanischen Ländern südlich der Sahara zu implementieren. Wir arbeiten eng mit den Gesundheitsministerien in Kenia, Namibia, Nigeria und Südafrika zusammen, um Richtlinien anzupassen.

Read more Read less

Ziel 4

Hochwertige Bildung

Neue Arbeitsweisen

Die positiven Veränderungen, die die beispiellose Covid-Krise bewirkt hat, wollen wir dauerhaft beibehalten. Dabei möchten wir unser kollektives Lernen kontinuierlich verbessern. Wir bauen weltweit Expertennetzwerke an den Standorten auf, die sich noch aktiver einbringen als bisher. Gleichzeitig beteiligen wir uns an lokalen Benchmark-Gruppen, um Erkenntnisse und erfolgreiche Lösungen mit anderen Unternehmen auszutauschen.

Ziel 5

Gleichstellung der Geschlechter

Vielfältige Kultur fördern

Roche sieht Vielfalt und Inklusion als Treiber von Innovation und als Schlüssel zum Erfolg. Die Vielfalt der Mitarbeitenden soll sich in unserer Führungsebene widerspiegeln und unser weltweites Engagement in diesem Zusammenhang unterstreichen. Wir wollen, dass unsere Belegschaft ein repräsentatives Abbild der weltweiten Gesellschaft ist und Menschen aller Hintergründe und Kulturen zusammenführt.

Ziel 6

Sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen

Nachhaltiges Wassermanagement

Es is uns sehr wichtig, sicherzustellen, dass alle Mitarbeitenden Zugang zu sauberem Wasser, sanitären Einrichtungen und Hygiene am Arbeitsplatz haben. Deshalb hat Roche die sogenannte WASH-Initiative unterzeichnet (Access to Safe Water, Sanitation and Hygiene at the Workplace). Alle Konzerngesellschaften von Roche sind dazu verpflichtet, die Vorgaben von WASH überall dort einzuhalten, wo Roche-Mitarbeitende einen festen Arbeitsplatz haben. Roche hat zusammen mit dem World Business Council of Sustainable Development (WBCSD) eine Reihe von Anforderungen zur Einhaltung der WASH-Initiative entwickelt.

Ziel 7

Bezahlbare und saubere Energie

Nachhaltiges Bauen

Roche will ein besseres Arbeitsumfeld schaffen, das sowohl Mitarbeitenden als auch der Umwelt zugutekommt. Um den Energieverbrauch im Gebäudebetrieb zu senken, verbessert man die Isolierung, etwa durch hochwertige Fenster oder zusätzliche Dämmung von Wänden, Decken und Türen. Bei durchdachter Fensterpositionierung fällt mehr Tageslicht ins Innere, werden der Stromverbrauch für die Beleuchtung gesenkt und die Energieverluste über das Glas minimiert.

Ziel 8

Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum

Investition in die Zukunft

An unserem Hauptsitz investieren wir bis 2023 CHF 3 Milliarden in eine moderne Forschungs- und Entwicklungs-Infrastruktur, attraktive Büroarbeitsplätze und eine nachhaltige Standortentwicklung. Die neuen Gebäude sollen den Austausch untereinander in einer attraktiven und inspirierenden Umgebung fördern. Bei allen Bauprojekten steht die Nachhaltigkeit im Fokus. Wir verwenden hochwertige, langlebige Materialien, verringern den Energieverbrauch und nutzen regenerative Energien.

Ziel 9

Industrie, Innovation und Infrastruktur

Entwicklung unentbehrlicher Medikamenten

32 von Roche entwickelte Medikamente sind auf der WHO-Liste der unentbehrlichen Medikamente enthalten. 30 davon sind patentfrei und umfassen viele wichtige Antibiotika, Malariamittel und Chemotherapeutika. Die WHO-Liste enthält Medikamente, von denen angenommen wird, dass sie für ein funktionierendes Gesundheitssystem erforderlich sind, darunter die wirksamsten, sichersten und kostengünstigsten Medikamente. Die WHO-Liste dient als Leitfaden für die Entwicklung von nationalen und institutionellen Listen unentbehrlicher Arzneimittel.

Ziel 12

Nachhaltiger Konsum und nachhaltige Produktion

Effizienz und Ökologie

Unser wichtigster gesellschaftlicher Beitrag ist die Bereitstellung innovativer Diagnostika und Medikamente, die Leben retten und die Gesundheit von Menschen verbessern. Doch wir tun mehr als das. Wir übernehmen mit anderen Anspruchsgruppen Verantwortung dafür, die Auswirkungen unserer Medikamente und Diagnostika auf Mensch und Umwelt über ihren gesamten Produktlebenszyklus hinweg zu verringern.

Ziel 13

Massnahmen zum Klimaschutz

Reduktion der Treibhausgasemissionen

Seit den frühen 2000er Jahren arbeitet Roche an einer kohlenstoffarmen Zukunft. Unser langfristiges Ziel ist es, die Emissionen aus eigenen oder kontrollierten Quellen oder aus der Erzeugung zugekaufter Energie bis 2050 vollständig zu eliminieren. Wir haben eine klare Strategie: Wir optimieren zuerst die eigenen Prozesse, indem wir den Betrieb und die Energieintensität verbessern, während wir in einem zweiten Schritt die verbleibende Energie durch Energie aus nachhaltigen Quellen ersetzen.

Ziel 16

Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen

Hohe ethische Standards im Geschäftsleben

Wir sind Mitglied in der Pharmaceutical Supply Chain Initiative (PSCI), einem Zusammenschluss von Pharma- und Gesundheitsunternehmen. Diese engagieren sich an den Standorten ihrer jeweiligen Zulieferer für Sicherheits-, soziale, gesundheitliche und ökologische Themen. Roche hat im Rahmen der PSCI federführend an der Entwicklung eines branchenweiten Prozesses mitgewirkt, um Verletzungen von Menschenrechten und Umweltstandards zu erkennen und ihnen vorzubeugen.

Ziel 17

Partnerschaften zur Erreichung der Ziele

Die Kraft von Partnerschaften

Roche gründete die Data Science Coalition, eine Gruppe gleichgesinnter öffentlicher und privater Organisationen mit dem gemeinsamen Ziel, Patienten, Gesundheitsversorger, Lieferanten und Regierungen auf der ganzen Welt verwertbare COVID-19-Informationen zur Verfügung zu stellen. Die Coalition ist in der Lage, schnell grosse Mengen an Informationen weltweit zu sammeln und zu verarbeiten und diese dann in einer Form bereitzustellen, die für die Beteiligten sinnvoll und nützlich ist.