Produktfälschungen bekämpfen

resp_counterfeit_vs_740px
Photografien von gefälschten Tabletten. Für Patienten ist sehr schwer erkennbar, welches die Echte ist.

Die Fälschung von Produkten ist eine Straftat. Produktfälschungen gefährden nicht nur das Leben und Wohlergehen von Patienten, sondern gefährden auch die Wirksamkeit von Gesundheitssystemen, Ärzten und den echten Medizinprodukte.

Roche arbeitet eng mit Landesregierungen und Behörden sowie bei internationalen Organisationen bei der Prävention und Bekämpfung von Produktfälschungen zusammen. Ausserdem unterstützen wir aktiv Branchen-und Regierungsmassnahmen, um wirksamere Gesetze zu formulieren und umzusetzen, die Öffentlichkeit zu sensibilisieren und Verantwortungsträger vor Ort besser zu schulen. Wir unterstützen auf diese Weise die weltweiten Anstrengungen zum Schutz der öffentlichen Gesundheit vor Schäden, die durch gefälschte Medizinprodukte entstehen.

Medikamente von Roche sind nur mit ärztlicher Verschreibung erhältlich. Neben weiteren Voraussetzungen müssen sie oft durch geschulte Personen auf ganz spezielle Art gehandhabt und verabreicht werden. Wir empfehlen daher dringend, verschreibungspflichtige Medikamente ausschliesslich von vertrauenswürdigen Quellen wie Ärzten oder zugelassenen Apotheken zu beziehen.

Wann immer ein Medizinprodukt entdeckt wird, bei dem es sich mutmasslich um ein gefälschtes Roche-Produkt handelt, arbeitet Roche vorbehaltlos mit den zuständigen Regierungen und Behörden zusammen. Wir stellen durch interne Vorschriften sicher, dass alle betroffenen Parteien zeitnah angesprochen, entsprechende Informationen veröffentlicht und die verdächtigen Produkte analysiert werden.

Zusätzlich erschweren wir durch geeignete Massnahmen die Fälschung des Designs, der Verpackung und der Kennzeichnung unserer Produkte. Darüber hinaus arbeiten wir gemeinsam mit den Behörden an einem System zur Verfolgung und Rückverfolgung unserer Produkte vom Versand bis zur Ausgabe.

Dennoch können die Massnahmen zur Bekämpfung von Produktfälschungen, die Roche und andere Stellen ergreifen, nicht völlig verhindern, dass Fälschungen in Umlauf kommen und nicht von den Verbrauchern als solche erkannt werden. Deshalb fordern wir Patienten und Gesundheitsversorger zu steter Aufmerksamkeit und Vorsicht auf.

Ansprechpartner bei Verdacht auf gefälschte Produkte und Fragen

Wenn Sie ein Gesundheitsdienstleister sind und vermuten, dass ein Patient ein gefälschtes Produkt erhalten hat, sollten Sie dies umgehend Ihrer zuständigen Gesundheitsbehörde melden. Bitte benachrichtigen Sie ausserdem unsere Qualitätssicherung (Product Quality Assurance Department) unter lokalen Roche-Gesellschaft.

Wenn Sie als Patient unter irgendwelchen Nebenwirkungen leiden, wenden Sie sich bitte umgehend an Ihren Gesundheitsdienstleister. Sollte dieser vermuten, dass die betreffenden Nebenwirkungen nicht auf das verschriebene Produkt zurückzuführen sind oder von den normalerweise bei diesem Medikament beobachteten Nebenwirkungen abweichen, rufen Sie umgehend Ihre zuständige Gesundheitsbehörde an. Ausserdem sollte Ihr Gesundheitsdienstleister den Vorfall unserer Abteilung für Arzneimittelsicherheit (Drug Safety Department) unter lokalen Roche-Gesellschaft melden.

Wir bitten alle Patienten, die irgendwelche Fragen zu ihrer Behandlung haben, sich auf jeden Fall an ihren Gesundheitsdienstleister zu wenden.

Wenn Ihnen ein Produkt vorliegt, das Ihrer Ansicht nach gefälscht sein könnte oder dessen Echtheit Sie nicht nachvollziehen können, oder wenn Sie vermuten, ein Patient könnte ein gefälschtes Medikament erhalten haben, informieren Sie bitte umgehend Ihre zuständige Gesundheitsbehörde. Bitte benachrichtigen Sie ausserdem die Roche-Abteilung für Qualitätssicherung (Product Quality Assurance Department) unter lokalen Roche-Gesellschaft. Bewahren Sie das mutmasslich gefälschte Produkt auf, damit es weiter untersucht werden kann.

Unsere Selbstverpflichtung

Unser Hauptanliegen ist die Sicherheit der Patienten

Gefälschte Medikamente und Diagnostika sind eine ernst zu nehmende Bedrohung der öffentlichen Gesundheit. Wir arbeiten zur Bekämpfung dieser strafbaren Aktivitäten eng mit den zuständigen Gesundheits- und Strafverfolgungsbehörden zusammen und helfen mit, den Ursprung gefälschter Medikamente aufzuspüren und die entsprechenden Produkte aus dem Verkehr zu ziehen.

Wir erschweren durch geeignete Massnahmen die Fälschung des Designs, der Verpackung und der Kennzeichnung unserer Produkte und arbeiten gemeinsam mit den Behörden an einem System zur ihrer Verfolgung und Rückverfolgung vom Versand bis zur Ausgabe. Ausserdem arbeiten wir eng mit Gesundheits- und Strafverfolgungsbehörden zusammen, um den unsicheren Vertrieb unserer Produkte über nicht zugelassene Kanäle zu unterbinden.

Roche nimmt die Einhaltung aller einschlägigen nationalen und internationalen Standards, Bestimmungen und Vorschriften zur Bekämpfung gefälschter Medikamente, pharmazeutischer Wirkstoffe und Diagnostika ausserordentlich ernst. Wir arbeiten sowohl auf nationaler Ebene als auch international mit Brancheninitiativen und Regierungsstellen zusammen, um wirksamere Gesetze zu formulieren und umzusetzen, die Öffentlichkeit zu sensibilisieren und die Verantwortlichen vor Ort besser zu schulen.

Hinweisen auf möglicherweise gefälschte Roche-Produkte gehen wir unverzüglich nach. Wir arbeiten eng mit den Gesundheitsbehörden zusammen, sammeln und analysieren Produktproben und stellen ein weltweit agierendes Team auf um koordiniert reagieren zu können. Gegebenenfalls alarmieren wir Ärzte, Apotheker und Grosshändler, um gemeinsam die weitere Lieferung der gefälschten Produkte an die Patienten zu unterbinden.

Wir gehen mit aller Härte gegen jeden vor, der Produkte von Roche fälscht oder gefälschte Produkte liefert oder verkauft und bringen jeden Fall zur Anzeige.