Produktverantwortung

she_product_stewardship

Umweltauswirkungen unserer Produkte

Product Stewardship bedeutet für Roche die Minimierung der Auswirkungen auf Gesundheit, Sicherheit und Umwelt unserer Produkte oder Dienstleistungen entlang des gesamten Produkt-Lebenszyklus. Produzenten, Lieferanten, Service-Anbieter, Einzelhändler und Verbraucher werden so aktiv aufgefordert, Verantwortung zur Minimierung der Auswirkungen des Produkts ernst zu nehmen..

weitere Informationen über unsere Position zur Umweltauswirkung unserer Produkte

Unsere internen Richtlinien und Vorgaben zielen darauf ab, die durch unseren Geschäftsbetrieb verursachte Umweltbelastung kontinuierlich zu senken. Darüber hinaus betreiben wir ein Informationssystem speziell für die Koordination unserer Umweltschutzaktivitäten. In Verbindung mit einem Bibliotheks- und Dokumentationssystem unterstützt es wichtige Aspekte des Umweltschutzes.

Chemische und biologische Sicherheit

Die Sicherheit bei der Handhabung, Verarbeitung und Bereitstellung von Pharmaka, Wirkstoffen, Zwischenprodukten sowie anderen chemischen und biologischen Materialien wird streng überwacht. Zu den speziellen Vorschriften der Europäischen Union zählen die Verordnungen REACH (Registration, Evaluation, Authorisation and Restriction of Chemicals / Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung von Chemikalien) sowie CLP (Classification, Labelling and Packaging / Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Chemikalien). Roche zählt zu den führenden Unternehmen bei der Umsetzung dieser Vorgaben und ist aktiv an der Ausarbeitung neuer Gesetze beteiligt.

Sicherheitsdatenblätter

Gesetzlich vorgeschrieben sind Sicherheitsdatenblätter für alle chemischen und biologischen Materialien, die an den Standorten von Roche genutzt werden. Diese Dokumente enthalten unter anderem Angaben zu Gefahrstoffen und Richtlinien zur Abfallentsorgung. Für unsere proprietären Substanzen erarbeiten wir diese Dokumente selbst und stellen sie online bereit, um Mitarbeitende, Kunden und die Öffentlichkeit über die gefährlichen Eigenschaften dieser Materialien zu unterrichten.

weitere Informationen zur GPS-Initiative und zu unseren Sicherheitsdatenblättern

Sicherheit beim Transport. Wir veröffentlichen Richtlinien, führen Kontrollen durch und erstellen interne Regeln, mit denen sichergestellt werden soll, dass der Transport sämtlicher Waren und insbesondere der Transport von gefährlichen Gütern den internationalen Vorschriften entspricht.

Bewertungen von Umweltrisiken

Wir führen Bewertungen von Umweltrisiken durch, um die Auswirkungen bestimmter chemischer und biologischer Materialien auf die Umwelt zu ermitteln. Wir erarbeiten diese Dokumente für Wirkstoffe im Rahmen von Zulassungsgesuchen für neue Medikamente.

weitere Informationen zu unserer Position zur Bewertung von Umweltrisiken

Schutz der Vielfalt von Ökosystemen

Roche unterstützt die Prinzipien der nachhaltigen Ressourcennutzung, die im Übereinkommen über die biologische Vielfalt (CBD) definiert wurden, sowie deren drei Hauptziele: die Erhaltung der biologischen Vielfalt, die nachhaltige Nutzung ihrer Bestandteile sowie der gerechte Vorteilsausgleich aus der Nutzung genetischer Ressourcen.

Wir vermeiden die Nutzung nicht marktüblicher Naturressourcen und -materialien als Ausgangsstoffe für Produkte oder für die Entdeckung und Entwicklung von Arzneimitteln. Wenn wir jedoch ein kommerzielles Produkt erforschen oder entwickeln, das ausgehend von natürlichen pflanzlichen, mikrobiellen oder tierischen genetischen Materialien hergestellt wird, so muss unsere Nutzung dieser Ressourcen mit den Grundsätzen und Zielen des CBD im Einklang stehen.

Wir arbeiten nicht in geschützten Bereichen oder in Bereichen mit hohem Stellenwert im Hinblick auf die Biodiversität.

Umweltfreundliche, sichere Logistik

Die umweltfreundliche, sichere Logistik ist ein Bereich mit wachsender Bedeutung innerhalb unserer Lieferkette. Um sichere Transporte zu gewährleisten und um dazu beizutragen, die Luftemissionen, den Energieverbrauch und den entstehenden Abfall im gesamten Konzern zu reduzieren, haben wir eine umweltfreundliche Logistikstrategie zur optimalen Nutzung des Laderaums als Mittel zur Reduzierung des Verkehrsaufkommens eingeführt.

Umweltbelastung minimieren

Der Güterverkehr stellt eine grosse Herausforderung im Hinblick auf die Umweltbelastung dar. Ein nachhaltiger Güterverkehr darf nur zu geringer oder zu gar keiner Umweltbelastung führen.

Wir haben konzernweite Initiativen angestossen, z. B.:

  • Umstieg von Kurzstreckenflügen auf spezielle Kühllastwagen
  • Nutzung von Seetransportwegen zwischen Versorgungszentren in Deutschland und den USA
  • Wiederverwendung oder Rezyklierung von Verpackungsmaterial
  • Vermeidung unkontrollierter Kühlenergieverluste in unseren Lagern
  • Bau oder Sanierung von Lagern, so dass diese aktuellsten Energieeffizienzstandards entsprechen
  • Auswahl von Transportunternehmen, die ihre Fahrer im Hinblick auf treibstoffsparende Fahrweise schulen und Fahrzeuge nutzen, welche strenge Abgasnormen erfüllen

weitere Informationen zu unserer umweltfreundlichen, sicheren Logistik