Unser Engagement im öffentlichen Meinungsbildungsprozess

In jeder Gesellschaft spielen staatliche Organe und öffentliche Amtsträger eine wichtige Rolle. Sie schaffen unter anderem die erforderlichen Rahmenbedingungen und Institutionen für wirtschaftliche Stabilität, sozialen Zusammenhalt und Umweltschutz und sorgen darüber hinaus für den Zugang der Bevölkerung zu medizinischer Versorgung. Aus diesen Gründen betrachtet Roche öffentliche Anspruchsgruppen als wichtige Partner.

Nach unserer Überzeugung ist ein proaktiver und verantwortungsvoller Austausch mit diesen Gruppen ein wichtiges Element einer gut funktionierenden Ordnungspolitik. Durch das Gespräch und die enge Zusammenarbeit mit Regierungsvertretern wollen wir auf die Herausforderungen unserer Branche hinweisen und auf eine Verbesserung der regulatorischen Rahmenbedingungen hinwirken.

Unser Fokus ist die Erforschung neuer Medikamente und Diagnostika, welche Patienten zu einem längeren und besseren Leben verhelfen und die medizinische Praxis verbessern. Deshalb sehen wir es als unsere Verantwortung, relevante Daten und Erkenntnisse sowie unsere Sichtweise in die öffentliche Debatte einzubringen.

Wir wollen das Verständnis der Anspruchsgruppen für unser Geschäft fördern und ihr Vertrauen in uns stärken. Wir erläutern, was wir tun, wie wir es tun, und welchen gesellschaftlichen Beitrag wir leisten. Wir sind überzeugt, dass diese verantwortungsvolle und konstruktive Art der Lobbyarbeit im Interesse aller Beteiligten sowie der Gesellschaft ist.

Roche ist einem konstruktiven, transparenten, integren und verantwortungsvollen Dialog mit öffentlichen Amtsträgern verpflichtet und stellt hierfür relevante, konsistente, schlüssige und korrekte Informationen zur Verfügung.

Von allen unseren Mitarbeitenden, die mit öffentlichen Amtsträgern zusammenarbeiten, erwarten wir ein transparentes und rechtlich einwandfreies Verhalten. Sie müssen alle anwendbaren Rechtsvorschriften und Bestimmungen einhalten und unsere “Policy on Working with Government Officials“ berücksichtigen.

Aktuell konzentriert sich unser Engagement primär auf folgende Bereiche:

Zugang & Innovation

  • Gewährleistung des Patientenzugangs zu unseren Medikamenten und Diagnostika
  • Schaffung einer innovationsfreundlichen Kultur, z. B. durch Schutz von geistigem Eigentum
  • Sicherstellung einer angemessenen Vergütung für unsere innovativen Produkte, Geräte und Dienstleistungen

Personalisierte Medizin

  • Entwicklung von innovativen Ansätzen in der personalisierten Medizin
  • Zugang zu umfangreichen Daten („Big Data“)

Unterstützung von Wirtschaftsverbänden und politischen Institutionen

Roche ist politisch unabhängig. Wo gefordert, veröffentlicht Roche Zuwendungen an Verbände und politische Institutionen und unterzeichnet Transparenzregister der Behörden. Mehr Informationen zu unseren Aktivitäten in der Schweiz, den USA und der EU sind unten aufgeführt.

Durch unser Engagement in Wirtschafts- und Branchenverbänden wie den International Federation of Pharmaceutical Manufacturers & Associations (IFPMA), the European Federation of Pharmaceutical Industries and Associations (EFPIA), MedTech Europe, der Biotechnology Industry Organization (BIO), Pharmaceutical Research and Manufacturers of America (PhRMA) und der California Life Sciences Association (CLSA) beteiligen wir uns aktiv an der öffentlichen Debatte. Diese Organisationen vertreten die biopharmazeutische und diagnostische Industrie in der öffentlichen Debatte und setzen sich für eine innovationsfreundliche Politik zum Wohle der Patienten, des Gesundheitssystems und der Gesellschaft ein.

Wir halten es für wichtig, uns mit vielen externen Anspruchsgruppen auszutauschen, um vielfältige Perspektiven zu berücksichtigen. In Partnerschaften mit externen Organisationen informieren wir über unsere politischen Positionen und treiben das gemeinsame Ziele voran, Innovationen zu schaffen und einen gesellschaftlichen Beitrag zu leisten.

Tags: Nachhaltigkeit