Forschungsprozess

Bei Roche sind wir der Auffassung, dass das Finden innovativer Lösungen für schwere Erkrankungen, für die gegenwärtig noch keine befriedigenden Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen, die wichtigste Aufgabe eines Healthcare-Unternehmens ist. Unsere Mitarbeitenden streben danach, klinisch differenzierte Arzneimittel und diagnostische Tests zu entwickeln, die spürbare Verbesserungen der Gesundheit, der Lebensqualität und eine Verlängerung des Lebens von Patienten ermöglichen.

Heute verfügen wir über hochmoderne Technologien und ein besseres Verständnis der Ursachen von Krankheiten auf molekularer Ebene, die uns helfen, Therapien für Patienten zu entwickeln und auf diese zuzuschneiden. Dennoch ist die Entdeckung und Entwicklung neuartiger Medikamente und diagnostischer Tests noch immer ein sehr komplexer und zeitaufwändiger Prozess.

In den letzten Jahren haben wir die organisatorischen und technologischen Rahmenbedingungen für die Zusammenarbeit unserer Divisionen Pharma und Diagnostics kontinuierlich verbessert.

Obwohl in beiden Divisionen unterschiedliche Forschungs- und Entwicklungsprozesse ablaufen, können bei der Arbeit an gemeinsamen Projekten Forschungseinrichtungen, Technologien und Entdeckungen gemeinsam genutzt werden. Dieser Vorteil ist einzigartig und hebt Roche von ihren Wettbewerbern ab. Diagnostische Instrumente finden immer stärker Eingang in die pharmazeutische Forschung. Und was am wichtigsten ist: Die enge Zusammenarbeit bildet die Grundlage für die erfolgreiche Umsetzung unserer Strategie der personalisierten Medizin.

rd_process_graph