Systembiologie

research_technology_systems

Die Systembiologie versucht, komplexe biologische Daten in Modelle zu integrieren, welche die relevanten Interaktionen zwischen den Bestandteilen eines lebenden Organismus – wie Gene, Rezeptoren, Transkriptionsfaktoren, Enzyme und Zytokine – abbilden. Diese Modelle werden mit Hilfe von Rechnern analysiert, um das Verhalten des untersuchten lebenden Systems zu verstehen und zu prognostizieren. Hierbei stehen unter anderem folgende Fragen im Zentrum: Reaktion auf Stimuli oder Stressoren im Zeitverlauf, weichenartige Determinierung von Zellschicksalen im Laufe von Entwicklungsprozessen und Zusammenspiel verschiedener Zelltypen und Organe bei komplexen Erkrankungen des Menschen. In der Biologie ist das Ganze mehr als die Summe seiner Einzelteile.

Tags: Informatics-based Technologies, Translational Technologies