Proteomik

research_technology_protenomics

Unter Proteomik versteht man die Erforschung des Proteoms, also der Gesamtheit aller in einer Zelle (einem Gewebe, Organismus, Körperflüssigkeiten usw.) vorliegenden Proteine. Hierzu werden Proteinextraktions- und -reinigungsprozesse mit der Massenspektrometrie kombiniert. Die vergleichende Untersuchung des Proteoms erkrankter und gesunder Personen, oder mit einem Arzneimittel behandelter und unbehandelter Proben, kann zu einem besseren Verständnis beitragen, wie sich Genvariationen auf Zellfunktionen auswirken, und zur Identifizierung neuer therapeutischer Targets, Biomarker oder Funktionsweisen von Wirkstoffen.

Die unwiderstehliche Anziehungskraft der Wissenschaft – Drawn to Science: Targetidentifizierung bei der Entdeckung von Arzneimitteln

Tags: Informatics-based Technologies, Translational Technologies