MDO

research_technology_mdo

MDO steht für Multidimensionale Optimierung. Dabei handelt es sich nicht um eine bestimmte Technologie, sondern vielmehr um einen Ansatz, bei dem mehrere Screening-Plattformen parallel genutzt werden, um die Optimierung bioaktiver Wirkstoffe in Bezug auf viele verschiedene Parameter gleichzeitig zu lenken. Die Aktivität in dem biologischen Zielsystem ist nur eine von vielen Eigenschaften, über die ein künftiger Arzneimittelkandidat verfügen muss. Um als potenzieller Wirkstoff in Frage zu kommen, muss ein Präparat über ideale molekulare Eigenschaften (Löslichkeit, Durchlässigkeit durch Zellmembranen, Molekulargewicht, usw.) sowie eine gute Beständigkeit gegenüber den im Körper stattfindenden Zerfallsprozessen verfügen und die erste Sicherheitsprüfung ohne Beanstandungen bestehen. Verschiedene In-vitro-Assays prüfen all diese Aspekte, sodass Chemiker und Biologen bei ihrer Suche nach den erfolgversprechendsten klinischen Kandidaten mehrere Parameter gleichzeitig bearbeiten können.

Tags: Screening Technologies