9 Dinge über Krebs, die Sie möglicherweise noch nicht wissen

9 Dinge über Krebs, die Sie möglicher­weise noch nicht wissen

Interessante Fakten zur grössten Herausforderung der Medizin

Das englische Wort 'cancer' stammt aus dem Lateinischen und bedeutet 'Krebs'

Das englische Wort "cancer" stammt aus dem Lateinischen und bedeutet "Krebs" – genau wie beim Sternzeichen

Schon früh bezeichneten Ärzte gewisse Tumoren, die Verästelungen oder Ausläufer vom Hauptkörper bildeten, als "krebsartig".

Krebs wurde zuerst von den alten Ägyptern beschrieben

Krebs wurde zuerst von den alten Ägyptern beschrieben

Die früheste Beschreibung von Krebs wurde im Edwin Smith Papyrus gefunden (16. Jahrhundert vor Christus). Das Dokument beschreibt wie Brusttumore durch einen Feuerbohrer entfernt wurden. Allerdings heisst es, dass es keine Behandlung dafür gibt.

Es gibt mehr Hautkrebsfälle durch Solarien als Lungenkrebsfälle durch Rauchen

Es gibt mehr Hautkrebsfälle durch Solarien als Lungenkrebsfälle durch Rauchen

Einer neuen Studie zufolge sind allein in den USA jährlich mehr als 419.000 neue Hautkrebsfälle auf Solarien zurückzuführen.

Mehr als die Hälfte aller Krebsarten ist vermeidbar

Mehr als die Hälfte aller Krebsarten ist vermeidbar

Nach Auffassung von Forschern können mehr als die Hälfte aller Krebsfälle – und bis zur Hälfte aller Krebstoten – verhindert werden. Dies entspricht 2,4 Millionen beziehungsweise 3,7 Millionen vermeidbaren Todesfällen pro Jahr, von denen 80 Prozent auf Länder mit niedrigem und mittlerem Einkommen entfallen.

Es gibt mehr als 200 Typen und Subtypen von Krebs

Es gibt mehr als 200 Typen und Subtypen von Krebs

Krebs ist nicht eine Krankheit. In den letzten zehn Jahren haben wir erkannt, dass es mehr als 200 verschiedene Typen und Subtypen von Krebs gibt. Der Weg führt deshalb weg von Einheitsmethoden hin zur "massgeschneiderten Therapie".

Nacktmulle sind immun gegen Krebs

Nacktmulle sind immun gegen Krebs

Das Gewebe dieser unterirdisch lebenden afrikanischen Säugetiere ist reich an Hyaluronsäure, die im Körper als Schmiermittel wirkt und das Krebswachstum hemmt. Diese Entdeckung könnte in Zukunft zu Krebsbehandlungen führen.

Weltweit gibt es 28 Millionen Krebsüberlebende

Weltweit gibt es 28 Millionen Krebsüberlebende

Glücklicherweise bedeutet Krebs nicht immer ein Todesurteil – insbesondere dank der Fortschritte, die in den letzten Jahrzehnten erzielt wurden. Obwohl die Zahl der Krebsfälle steigt, überleben in vielen Ländern mehr Menschen Krebs als je zuvor.

Nur 5 bis 10 Prozent aller Krebsarten sind vollständig vererbbar

Nur 5 bis 10 Prozent aller Krebsarten sind vollständig vererbbar

Die meisten Krebserkrankungen entstehen aufgrund einer Kombination aus vererbbaren und umweltbedingten Faktoren, einschliesslich Rauchen, Alkohol, Fettleibigkeit und Ernährung.

Brustkrebs betrifft häufiger die linke Brust als die rechte

Brustkrebs betrifft häufiger die linke Brust als die rechte

Die linke Brust erkrankt 5 bis 10 Prozent wahrscheinlicher an Krebs als die rechte. Die linke Hälfte des Körpers ist auch zehn Prozent anfälliger für Melanom (ein Hautkrebstyp). Niemand weiss genau, warum dem so ist.

Alle Abbildungen dienen ausschließlich illustrativen Zwecken und einige dargestellte Personen sind professionelle Fotomodelle.