Mit einem Bein in der Zukunft

  • Laptop, Tablet und Smartphone waren allgegenwärtig
    Laptop, Tablet und Smartphone waren allgegenwärtig

«Technology Watch» heisst die Veranstaltungsreihe, die in Rotkreuz kürzlich Premiere feierte und mit ihren zukunftsweisenden IT-Demonstrationen viele Roche-Mitarbeitende begeisterte.

Am Vormittag des 11. Juni hatten sich zahlreiche Senior Business Leader ins Gebäude 9 begeben mit dem Ziel, einige fast schon futuristisch anmutende Entwicklungen im IT-Bereich zu bestaunen und zu diskutieren. Mithilfe von Demonstrationen und Rollenspielen wurden neue Technologien vorgestellt, deren Anwendung sich dereinst als kompetitiver Vorteil für das Diagnostikgeschäft erweisen könnte. Als die Teilnehmenden aufgefordert wurden, darüber abzustimmen, welche dieser Entwicklungen weiterverfolgt werden sollten, standen ganz oben auf der Hitliste die beiden Stichworte «Augmented Reality» und «Predictive Maintenance». Mit «Augmented Reality» ist die computergestützte Erweiterung der Realitätswahrnehmung gemeint, während «Predictive Maintenance» bestimmte Instrumentenparameter anhand «intelligenter» Algorithmen auswertet und potenzielle Störungen dingfest macht, bevor sie überhaupt aufgetreten sind.

Am Nachmittag fand im Atrium desselben Gebäudes eine für alle interessierten Roche-Mitarbeitenden zugängliche Technology-Watch-Veranstaltung statt. Die von Experten auf ihrem jeweiligen Gebiet betreuten Stände, die mit vielen interaktiven Elementen die Besucherinnen und Besucher zum Mitmachen animierten, gaben Auskunft zu folgenden topaktuellen Themenbereichen: Wie sieht der Stellenwert von Social Media für das Geschäft aus? Wie lassen sich grosse Datenmengen in Erkenntnisse umwandeln? Wie kann man ernsthafte Aufgaben unterhaltsamer, spielerischer gestalten (Stichwort «gamification»)? Zusammen mit Kolleginnen und Kollegen aus verschiedenen Geschäftsbereichen hat Diagnostik IT unter der Leitung von Werner Boeing diese spannende Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen.

Tags: Wissenschaft