Medienmitteilung

Basel, 15. März 2011

Roche übernimmt PVT um Laborautomatisierung in klinischer Diagnostik zu stärken

Roche (SIX: RO, ROG; OTCQX: RHHBY) gab heute die Übernahme der PVT Probenverteiltechnik GmbH mit Sitz in Waiblingen, Deutschland, und von PVT Lab Systems, LLC mit Sitz in Atlanta, Georgia, USA bekannt. PVT ist weltweit führend im Bereich massgeschneiderter Automatisierungslösungen für die In-vitro-Diagnostik im grossen Privat- und Krankenhauslabor. Gemäss der Vereinbarung wird Roche den Gesellschaftern von PVT eine Sofortzahlung von 65 Millionen Euro sowie bis zu 20 Millionen Euro nach Erreichen erfolgsabhängiger Meilensteine leisten. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der üblichen Abschlussbedingungen. PVT wird eines der Kompetenzzentren von Roche für die Entwicklung und Produktion von Systemen zur Laborautomatisierung sein.

Die Übernahme wird Roche’s weltweiten Zugang zu PVT’s Produktportfolio erweitern. Die Produkte von PVT automatisieren prä- und postanalytische Aufgaben wie das Zentrifugieren, Pipettieren, Sortieren und Archivieren einer breiten Vielfalt von Proben. Durch optimierte Arbeitsabläufe, schnellere Durchlaufzeiten und erhöhte Qualität und Sicherheit bei der Handhabung von Proben, ermöglichen die Produkte von PVT klinischen Laboren kleine bis sehr hohe Probenaufkommen zuverlässig und mit hoher Flexibilität zu bewältigen.

„Die fortschreitende Konsolidierung im Laborbereich, die zu Testaufkommen mit zehntausenden Proben am Tag führt, erfordert einen immer höheren Automatisierungsgrad,“ so Daniel O’Day, COO von Roche Diagnostics. „Mit den Technologien von PVT werden wir in der Lage sein, integrierte und hoch effiziente Systeme anzubieten. Damit werden wir die sich kontinuierlich weiterentwickelnden Bedürfnisse unserer Kunden optimal adressieren und unsere führende Position im klinischen Diagnostikmarkt weiter stärken.“

Die neu erworbenen Kompetenzen im Bereich Laborautomatisierung werden Roche’s Wachstum und Wettbewerbsvorteile im labordiagnostischen Kerngeschäft mit einem geschätzten Marktvolumen von 15,3 Milliarden US-Dollar im Jahr 2009 unterstützen. Durch die Kombination von Roche’s integrierten, modularen und hoch effizienten Analysensystemen, wie zum Beispiel der cobas 6000 analyser series für mittelgrosse Labore oder der cobas 8000 modular analyser series für Grosslabore, mit MODULAR PRE-ANALYTICS (MPA) Systemen oder mit dem prä- und postanalytischen Produktportfolio von PVT bietet Roche massgeschneiderte Lösungskonzepte für Labore aller Grössenordnungen.

PVT und Roche unterhalten seit über fünfzehn Jahren eine enge Partnerschaft, in der Roche Produkte von PV T, wie zum Beispiel die RSA Pro und RSD Pro Systeme, in Europa, Asien und Lateinamerika vertreibt.

„Unsere langjährige vertrauensvolle Zusammenarbeit war der Garant für unseren wachsenden Erfolg,“ so Michael Ziegler, Geschäftsführer und Mitbegründer von PVT. „Roche ist das ideale Unternehmen, um die nächste Generation von Laborautomatisierungssystemen zu entwickeln. Wir werden uns engagiert für den anhaltenden Erfolg und die Unterstützung der Mitarbeitenden, der Produkte und der Pipeline von PVT einsetzen.“

„Wir werden auch in Zukunft massgeschneiderte Automatisierungslösungen entwickeln, die unser gesamtes labordiagnostisches Produktportfolio ergänzen und damit die Verkaufszahlen in unserem Kerngeschäft stärken werden,“ so Colin Brown, Leiter von Roche Professional Diagnostics. „Mit dieser Übernahme gewinnen wir eine sehr talentierte Gruppe von Mitarbeitenden mit hoher Kompetenz und ausgezeichnetem Fachwissen, die massgeblich dazu beitragen wird, die Anforderungen unserer Kunden zu erfüllen.“

Über PVT

Die PVT GmbH, ein führender Anbieter von Systemen für die Automatisierung von Laboraufgaben, hat ihren Hauptsitz in Waiblingen, Deutschland, und eine Produktionsstätte im nahen Aldingen. Für den Vertrieb in den USA ist PVT LLC, die amerikanische Vertriebsgesellschaft der PVT GmbH mit Sitz in Atlanta, Georgia, verantwortlich. PVT und Roche arbeiten seit über fünfzehn Jahren eng zusammen, indem Roche die Produkte von PVT in zahlreichen Ländern vertreibt.

PVT ist ein Pionier für Automatisierung im klinischen Labor, in denen zunehmend Systeme für automatisierte Arbeitsabläufe eingesetzt werden, um die Produktivität zu steigern, die Durchlaufzeiten zu verkürzen, Kosten zu verringern und die Qualität der Resultate zu verbessern. PVT wird Teil der Organisation von Roche Professional Diagnostics sein und darüber hinaus Lösungen und Kompetenzen für andere Bereiche von Roche Diagnostics entwickeln.

Über Roche Professional Diagnostics

Roche Professional Diagnostics vermarktet integrierte, modulare und hoch effiziente Analysensysteme für die klinisch-chemische und immunologische In-vitro-Diagnostik sowohl im zentralen als auch im dezentralen Labor. Die Produkte umfassen Systeme, Dienstleistungen, IT-Lösungen sowie Reagenzien für das gesamte Spektrum der Labordiagnostik. Für die effiziente Gestaltung des Probenflusses im Labor bietet Roche eigenständige Automationsprodukte von PVT sowie die von Hitachi High-Technologies (HHT) produzierten MODULAR PRE-ANALYTICS (MPA) Systeme, welche direkt an cobas modular platform Systeme und andere grosse Analysensysteme angeschlossen werden können. Roche setzt auf die Weiterentwicklung beider Lösungen für ihre Kunden und die Kontinuität der Partnerschaft mit Hitachi High-Technologies. Für weitere Informationen: www.cobas.com

Über Roche

Roche mit Hauptsitz in Basel, Schweiz, ein führendes, forschungsorientiertes Unternehmen ist spezialisiert auf die beiden Geschäfte Pharma und Diagnostics. Als weltweit grösstes Biotech-Unternehmen entwickelt Roche klinisch differenzierte Medikamente für die Onkologie, Virologie, Entzündungs- und Stoffwechselkrankheiten und Erkrankungen des Zentralnervensystems. Roche, ein Pionier im Diabetesmanagement, ist auch der weltweit bedeutendste Anbieter von In-vitro-Diagnostik und gewebebasierten Krebstests. Medikamente und Diagnostika, welche die Gesundheit, die Lebensqualität und die Überlebenschancen von Patienten entscheidend verbessern sind das strategische Ziel der personalisierten Medizin von Roche. 2010 beschäftigte Roche weltweit über 80’000 Mitarbeitende und investierte mehr als 9 Milliarden Franken in die Forschung und Entwicklung. Der Konzern erzielte einen Umsatz von 47,5 Milliarden Franken. Genentech, USA, gehört vollständig zur Roche-Gruppe. An Chugai Pharmaceutical, Japan, hält Roche die Mehrheitsbeteiligung. Für weitere Informationen: www.roche.com oder www.roche-diagnostics.us.

Alle erwähnten Markennamen sind gesetzlich geschützt.