Rare Condition Partner(m/w/d) PNH - Paroxysmal Nocturnal Hemoglobinuria; Region: DACH; Befristet bis 30.04.2022

Deutschland, Baden-Württemberg, Grenzach
Deutschland, Baden-Württemberg, Mannheim

en fr es ru tr it pt zh ja

Die Zukunft in der Medizin gestalten. Den Status Quo verändern – verpflichtet dazu, Leben zu verbessern -  das treibt uns an. Sie auch?
Roche, führend im Onkologiemarkt mit einer innovativen und zukunftsorientierten Pipeline, sucht einen engagierten Rare Condition Partner.

Diese medizinisch-wissenschaftliche Funktion ist eine nicht werbende Tätigkeit im Bereich Rare Diseases.
Das „Ecosystem“ beschreibt das umfassende Netzwerk zu Diagnose und Betreuung um den Patienten mit PNH, bestehend aus involvierten Angehörigen, diversen Betreuern und behandelnden Ärzten, (im Weiteren Therapeutic Area Experts (TAEs) genannt), Wissenschaftlern und Mitarbeitern von Studienzentren, Exzellenzzentren dieser Indikation und Vertretern von Patientenorganisationen/Selbsthilfegruppen.


Der RCP PNH analysiert und integriert sich in das Ecosystem und entwickelt es mittels seines tiefgreifenden Verständnisses weiter. Für das Ecosystem ist er der Ansprechpartner von Roche; umgekehrt ist er die Verbindung des Ecosystems mit Roche einerseits als Mitglied des globalen Teams PNH, andererseits als Partner in den unterstützenden Affiliates, hier Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH).  

Ihr Aufgaben:

  • Aufbau von Kontakten, Partnerschaften und früher Aufbau von crossfunktionalen Netzwerken und deren Pflege sowie der weitere Ausbau bzw. die Pflege bestehender Beziehungen zu einem breitgefächerten Personenkreis, angefangen bei Patientenvertretern bzw. Patientenorganisationen, Betreuern, TAEs, Wissenschaftlern und Mitarbeitern von Studienzentren
  • Verfügbar machen gewonnener Erkenntnisse („In Field Insights“) für die Organisation, vorrangig für diverse Mitglieder des globalen Teams PNH sowie für unterstützende Funktionen in den drei betreuten Affiliates wie z. B. Patient & Public Partnership, Market Access- oder für Clinical Operation-Funktionen im Sinne eines „Enhanced Site Management“-Konzeptes
  • Leitung von abteilungsübergreifenden crossfunktionalen Projekten im Indikationsgebiet PNH in der DACH Region u.U. darüber hinaus.
  • Identifikation, Strukturanalyse und Unterstützung passender Kooperationszentren im Bereich klinischer Studien.
  • Aufnahme, Einbringung und Entscheidung zusammen mit Affiliate Gremien bzgl. Vorschlägen zu Investigator-initiierten Studien (IIT) und anderen medizinisch wissenschaftlichen Projekten (Datenerhebungen, Register-, Fallstudien u.a.)
  • Umsetzung fremder und Initiierung eigener Konzepte zur Einbringung von Patienten- bzw. Ecosystemperspektiven in alle relevanten Bereiche des gesamten Produktlebenszyklus und in die entsprechenden regulatorischen Prozesse, unter Berücksichtigung von Leitlinien und Versorgungsrealität
  • Eigenverantwortliche Organisation und Umsetzung von Fortbildungen (RIME) sowie Studienunterstützung zur Indikation PNH an sich sowie zum in der klinischen Entwicklung befindlichen Produkt für die genannten Gesprächspartner gemäß der mit dem globalen Team entwickelten Strategie.
  • Entwicklung und Koordination indikationsbezogener Aktivitäten mit Patientenvertretern, Patientenorganisationen, Betreuern oder TAEs (z.B. indikationsbezogene Materialien, Veranstaltungs- und Kommunikationskonzepte, Fortbildungsveranstaltungen, Advisory Boards etc.)
  • Eigenverantwortlicher und selbstorganisierter Umgang mit zur Verfügung stehenden

Wer Sie sind:

Sie sind eine kommunikative Persönlichkeit, die nach ihrem abgeschlossenen naturwissenschaftlichen oder Medizin-Studium bereits mehrjährige Erfahrung in der Pharmaindustrie, sammeln konnte. Des Weiteren bringen Sie gute Kenntnisse bzgl. Indikation und idealerweise einen MBA als Ausdruck Ihres Business- und Managementwissens mit.
Folgende Punkte runden Ihr Profil ab:

  • Gute Kenntnisse der Gesundheitssysteme und der Pharmamärkte in Deutschland, idealerweise Österreich und der Schweiz; idealerweise Erfahrungen bei der Arbeit sowohl mit Patientenverbänden / Selbsthilfeorganisationen als auch mit TAEs und Exzellenzzentren
  • Ausgeprägte Kenntnisse im Bereich Rare Diseases sowie medizinische oder wissenschaftliche Expertise in Form von Fachpublikationen, idealerweise indikationsspezifische Kenntnisse im Bereich PNH
  • Fundierte Kenntnisse der klinischen Medikamentenentwicklung, insbesondere klinischer Studien Phase I bis IV (GCP)
  • Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten sowie ausgeprägte Entscheidungskompetenz
  • Ausgeprägte Fähigkeit, strategisch und unternehmerisch zu denken und zu handeln und sich rasch in neue komplexe Themengebiete einzuarbeiten (Start-up Mentalität)
  • Gute Präsentationsfähigkeit sowie hohe Sozialkompetenz
  • Engagierte und kreative Persönlichkeit, die matrixorientierte Teamarbeit in einer globalen Organisation schätzt
  • Hohe Bereitschaft für Reisetätigkeit in der DACH Region und darüber hinaus
  • Exzellente PC-Kenntnisse sowie sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift

Was wir bieten:

Roche schreibt seit über 100 Jahren Wissenschaftsgeschichte und ist seitdem ein erfolgreiches und stabiles Unternehmen mit hohen Investitionen in Forschung und Entwicklung. Täglich lernen wir hinzu und gehen neuen Ideen nach. Wer bei uns arbeitet, hat sich dem medizinischen Fortschritt verschrieben, der Entwicklung bahnbrechender Medikamente und Diagnostika auf wissenschaftlicher Grundlage, ständig auf der Suche das Leben jedes Patienten bestmöglich zu verbessern. Die crossfunktionale Zusammenarbeit in wechselnden Teams, der respektvolle Umgang miteinander und die offene Roche Kultur inspirieren hoffentlich auch Sie, täglich ihr volles Potenzial auszuschöpfen. Dabei werden Sie von Ihrer Führungskraft und Ihren Kollegen unterstützt, die Ihnen regelmäßig Feedback geben, Ihnen helfen Hindernisse zu überwinden und Lernerfahrungen zu nutzen. 

Bewerben Sie sich jetzt – wir freuen uns!

www.medical-bei-roche.de

 

Ansprechperson für Bewerber

Antworten auf technische Fragen bieten unsere FAQ.

Bei inhaltlichen / Recruiting - spezifischen Fragen zur Stellenausschreibung, wenden Sie sich bitte an den zuständigen Talent Acquisition Manager (Paolo Zöller, +49 7624-142412).

 

Bewerbungsunterlagen

Für eine vollständige Bewerbung bitten wir Sie, einen aktuellen Lebenslauf, ein für die Stelle passendes Motivationsschreiben und relevante Zeugnisse hinzuzufügen. Bitte beachten Sie vor Absendung der Bewerbung, dass im Nachgang keine weiteren Dokumente hinzugefügt werden können.

Roche ist ein Arbeitgeber, bei dem Chancengleichheit zählt.

Medical Affairs, Medical Affairs > Medical Science Liaison