Treffen Sie Marcel, Abteilungsleiter im Bereich Sensor Operations bei Roche

rotkreuz schweiz

Erzählen Sie uns ein wenig über sich.

„Hoi zäme“, mein Name ist Marcel, ich arbeite bei Roche Diagnostics als Abteilungsleiter in der Produktion von Blutgas-Sensoren. Ich bin ein ausgesprochen neugieriger Mensch und suche daher gerne nach neuen Herausforderungen. In den vier Jahren, in denen ich jetzt schon bei Roche arbeite, hatte ich Gelegenheit, mich immer wieder wechselnden Aufgaben zu stellen. Kein Tag ist vergangen, an welchem ich nichts Neues dazugelernt habe.

Auch privat ist die Neugier ein wichtiger Bestandteil meines Lebens. Auf diversen Reisen rund um den Globus konnte ich meinen Horizont erweitern und unzählige Erlebnisse sammeln. An den Wochenenden bin ich häufig mit meiner Freundin per  Bike unterwegs und freue mich immer wieder, wenn wir neue Routen in den Wäldern finden.

An welcher Hochschule/Universität haben Sie Ihre Ausbildung absolviert?

Ich habe an der ETH in Zürich Biologie studiert und anschliessend promoviert.

An welchem Roche-Standort arbeiten Sie momentan?

Ich arbeite in der Zentralschweiz bei Roche Diagnostics International in Rotkreuz (Kanton Zug).

Erzählen Sie uns ein wenig über den Standort.

In Rotkreuz arbeiten über 2500 Mitarbeitende aus rund 50 verschiedenen Nationen. Es ist toll, Teil eines so internationalen Teams zu sein. Am Standort Rotkreuz mag ich besonders, dass sämtliche Bereiche der Diagnostik vertreten sind. Das bringt viele Vorteile mit sich. Die Wege sind kurz und man erhält einen umfassenden Einblick in den Lebenszyklus unserer Produkte. Zudem besticht der Standort Rotkreuz durch seine moderne Architektur.

Wieso haben Sie sich für Roche entschieden und wieso für diesen Standort?

Ich wollte nach Erlangung meines PhD unbedingt in der Industrie arbeiten, um  die Grundlagen der Arbeit nach „Good Manufacturing Practice“(GMP)-Richtlinien zu erlernen. Dass ich diesen Schritt bei Roche tun konnte, war für mich natürlich ein grosses Glück. Über einen Personalvermittler kam ich nach Rotkreuz und bekam hier die Möglichkeit, als Laborant in der Endkontrolle von Analyse-Reagenzien erste Erfahrungen im diagnostischen Umfeld zu sammeln.

Was ist Ihre Aufgabe bei Roche?

Vor drei Jahren gab man mir die Chance,  beim Transfer eines Produktionsbetriebs vom österreichischen Graz nach Rotkreuz mitzuarbeiten. Ich wurde für ein Jahr nach Graz entsendet, um mir das Know-how für meinen jetzigen Aufgabenbereich anzueignen. Als Abteilungsleiter bin ich heute verantwortlich für die Produktion von Dickschicht-Sensoren für die Blutgas-Analyse. Zusammen mit meinem Team von 25 Mitarbeitenden sorgen wir dafür, dass unsere Produkte in der geforderten Qualität und Stückzahl kosteneffizient und termingerecht produziert werden.

Wieso mögen Sie Ihren Job, was macht Ihre Arbeit ausserordentlich?

Ich mag meinen Job, weil er jeden Tag etwas Neues für mich bereithält. Er ist herausfordernd, erfüllend und gibt mir die Möglichkeit, meine Stärken voll auszuleben und gleichzeitig an meinen persönlichen Schwächen zu arbeiten. Besonderen Spass macht mir die Zusammenarbeit mit anderen Menschen, insbesondere mit den Mitarbeitenden meines Teams. Mit ihren Ideen und Motivationen tragen sie einen grossen Teil zu meiner eigenen Leistung bei.

Bitte wählen Sie drei Roche-Attribute aus und erklären Sie uns, was sie für Sie persönlich bedeuten.

  • Respekt: Der Respekt vor dem Gegenüber ist ein zentraler Punkt für uns, um Ziele gemeinsam erfolgreich verfolgen zu können. Bei Roche herrscht ein hoher gegenseitiger Respekt unter den Mitarbeitenden, den man täglich im Team spüren kann.
  • Transparenz: Ich erlebe in meinem Arbeitsumfeld eine sehr offene und ehrliche Kommunikation. Dies schafft Vertrauen und ermöglicht eine konstruktive Zusammenarbeit. Ohne diese Transparenz unter den Roche Mitarbeitenden wäre eine solche Zusammenarbeit kaum möglich.
  • Wertschätzung: Für mich bedeutet Wertschätzung in erster Linie, sich für seine  Kollegen, Mitarbeitenden und Vorgesetzten zu interessieren. Wir legen bei Roche sehr viel Wert auf persönliches Feedback. Für jeden Mitarbeitenden ist die Wertschätzung seiner Arbeit eine grosse Motivations-Quelle.

Bitte vervollständigen Sie den folgenden Satz.

Roche ist ein grossartiger Arbeitgeber, weil…. er die Möglichkeiten schafft, dass jeder Mitarbeitende das Beste aus sich herausholen kann.

Wie würden Sie die Leute beschreiben, die bei Roche arbeiten?

Loyal, innovativ und leistungsfähig. Man kann die Motivation spüren, da viele stolz darauf sind, bei Roche zu arbeiten.

Was würden Sie Stellensuchenden, die sich überlegen, für Roche zu arbeiten, raten?

Informiert euch regelmässig auf http://careers.roche.ch über die freien Stellen. Bewerbt euch online auf der Roche-Website und scheut euch nicht, auch telefonisch Kontakt aufzunehmen, um mehr über eine bestimmte Stelle zu erfahren.

Tags: Career Blog, Rotkreuz, Schweiz