Laborant/in EFZ Fachrichtung Chemie

Der Beruf

Laboranten/innen EFZ Fachrichtung Chemie arbeiten eng mit Chemikern, Biochemikern und Apothekern in einem Team zusammen. Bei Roche arbeiten sie vorwiegend in Laboratorien der Synthese, der Analytik und der Galenik.

In Syntheselabors werden mittels chemischer Umsetzungen neue Verbindungen mit neuen Eigenschaften hergestellt. Dafür bauen die Laboranten/innen aus unterschiedlichen Glasgeräten geeignete Apparaturen zusammen. Sie geben Substanzen zu, rühren, heizen und kühlen, messen  Temperaturen, beobachten und überwachen den Reaktionsverlauf mit analytischen Methoden.

In analytischen Laboratorien werden mit Hilfe von Messgeräten und mit computergesteuerten Analysengeräten beispielsweise die Zusammensetzung von Medikamenten, die Reinheit chemischer Wirkstoffe, die Qualität von Rohstoffen oder der Wassergehalt von Lösemitteln bestimmt.

Damit die in der Forschung entwickelten Wirkstoffe als Medikamente verwendet und verkauft werden können, beschäftigt man sich in den Laboratorien der Galenik mit der Entwicklung der verschiedensten Darreichungsformen wie z.B. Sirup, Tabletten, transdermalen Pflastern, Ampullenlösungen, Kapseln, Salben usw. Die gewünschten Eigenschaften eines Wirkstoffes sind oft nur in einem komplexen Zusammenspiel mit speziellen Hilfsstoffen zu erreichen.

Die Anforderungen

  • Abschluss der Bezirksschule oder einer Sekundarschule mit höherem Anforderungsprofil
  • Teamfähigkeit
  • Geduld, Ausdauer und Zuverlässigkeit
  • Interesse an naturwissenschaftlichen Vorgängen sowie Freude am Experimentieren
  • Gute Beobachtungsgabe
  • Abstraktes Denk- und Vorstellungsvermögen
  • Die Fähigkeit, sich in der deutschen Sprache mündlich und schriftlich klar auszudrücken

Mehr Infos, Videos und Bewerbungsmöglichkeit.