Rund um unsere Roche-Standorte – der Ausflugstipp für die Re

Drei Skigebiete – drei Bundesländer – zwei Stunden von Mannheim

Im Winter ist Ski- und Snowboardfahren ein Muss für jeden Sportbegeisterten. Wir haben uns auf die Suche nach Wintersportmöglichkeiten für die Rhein-Neckar-Region gemacht und drei Skigebiete entdeckt, die in maximal zwei Stunden von Mannheim aus mit dem Auto zu erreichen sind.

Baiersbronn – für jeden Geschmack etwas dabei

Das größte der drei Skigebiete, Baiersbronn, liegt rund 140 Kilometer von Mannheim entfernt im nördlichen Schwarzwald. Hier stehen dem Wintersport-Fan acht Lifte und vier Kilometer präparierte Piste zur Verfügung – dank Flutlicht bis 22 Uhr. Momentan (Stand 04. Februar) sind bei einer Schneehöhe von 15 bis 30 Zentimetern zwei Lifte geöffnet. Zusätzlich bietet das Skigebiet 90 Kilometer Langlaufloipen, 180 Kilometer Winterwanderwege und Schneeschuh-Trails. Auch der Fun-Faktor kommt in Baiersbronn nicht zu kurz: Fünf Rodelbahnen, vier Sprungschanzen und eine Eislaufhalle sorgen für Abwechslung.

Eine Tageskarte des Liftverbunds der Skiliftbetreiber kostet 20 Euro, für Kinder 15 Euro. Da jeder Lift einen anderen Betreiber hat, variieren die Preise für einzelne Lifte von 12 bis 20 Euro für eine Tageskarte.

Zuckerfeld – die beste Wahl für Snowboarder

Rund 200 Kilometer nordöstlich von Mannheim liegt das Skigebiet Zuckerfeld am südlichen Hang der Wasserkuppe, dem höchsten Berg in der Rhön (950 Meter Höhe). Dank dieser Lage ist das Gebiet relativ schneesicher und die Saison konnte am 27. Januar mit 25 Zentimetern Schneehöhe eröffnet werden.

Das hessische Skigebiet besitzt neben einem Schlepplift und 3,6 Kilometern präparierter Piste auch einen Funpark für Snowboarder. Die Kosten für eine Tageskarte betragen 15 Euro, für Kinder 12 Euro.

Thalfang – Warten auf den Winter

Im linksrheinischen Hunsrück befindet sich das dritte Skigebiet. Thalfang liegt am Erbeskopf, dem höchsten Berg in Rheinland-Pfalz (818 Meter Höhe). Es verfügt über drei Pisten mit zwei Schleppliften und zwei Langlauf-Strecken. Freitags können diese dank Flutlicht sogar bis 24 Uhr befahren werden.

Momentan stehen die Lifte bei einer Schneehöhe von nur vier Zentimetern noch still, doch wenn endlich der lang ersehnte Schnee einsetzt, ist jedes der drei Skigebiete einen Besuch wert!

Informationen über die Öffnungszeiten und Preise der Skigebiete finden Sie unter folgenden Links:

Baiersbronn

Zuckerfeld

Thalfang

Tags: Career Blog, Deutschland