Roche ist Top Arbeitgeber – und sieht dennoch Verbesserungspotential

Deutschland

Im März wurde Roche als „Top Arbeitgeber Europa“ und „Top Arbeitgeber Deutschland“ ausgezeichnet. Doch was bedeutet das für Roche und warum ist Roche überhaupt Top Arbeitgeber? Das interessiert nicht nur potenzielle, sondern auch aktuelle Mitarbeitende. Sie fragten deshalb bei Edgar Vieth, Geschäftsführer Personal, nach, was ihm an Roche besonders gut gefällt.  „Wie viel Zeit haben wir denn für meine Antwort?“, so Vieths spontane Reaktion bei der Veranstaltung „Im Dialog mit HR“. Die Verantwortlichen aus dem Personalbereich hatten die Mitarbeitenden eingeladen, ihnen Fragen zu diesem und weiteren Themen zu stellen. Auch die Roche-Mitarbeitenden möchten wissen, in welchen Bereichen ihr Unternehmen besonders gut, und in welchen weniger gut abgeschnitten hat.

Besonders beeindruckt war das Top Employer Institute von der Performance in den Kategorien Unternehmenskultur und Management, Benefits und Work-Life Balance. Insbesondere der Onboarding Prozess für neue Mitarbeitende, die Vergütung, die betriebliche Altersvorsorge und die flexiblen Arbeitszeiten überzeugten. In den Bereichen Training und Entwicklung sowie Karrieremöglichkeiten gibt es jedoch noch ein wenig Luft nach oben.

Nicht nur deswegen liegt der Fokus bei Roche stets darauf, sich weiter zu verbessern und den Mitarbeitenden die Möglichkeit zu geben, an Verbesserungsprozessen aktiv mitzuwirken. Schon die Veranstaltung, bei der die Mitarbeitenden persönlich mit den Personalverantwortlichen in Dialog treten können, zeigt wie sehr die offene Kommunikationskultur bei Roche gelebt wird.

Verbesserung findet auch innerhalb des Personalbereichs auf vielen Ebenen statt: Ob bei Training und Entwicklung, den Benefits oder dem Recruiting – in allen Kategorien, die vom Top Employer Institute bewertet wurden, sind neue Maßnahmen in Arbeit oder in Planung.

Eines jedenfalls ist klar: Gutes Abschneiden bedeutet keinesfalls, dass man sich nicht verbessern kann. Bei Roche arbeitet man kontinuierlich daran, ein gutes Arbeitsumfeld für aktuelle und zukünftige Mitarbeitende zu schaffen, sodass sich jeder von Beginn an wohl fühlt.

Tags: Career Blog, Deutschland