Mehr als Umweltschutz: Nachhaltigkeit bei Roche in Mannheim

Roche kann Umweltschutz. Das zeigt der Dow Jones Sustainabilty Index, in dessen Kategorie Pharma, Biotechnologie und Life Sciences das Unternehmen zum fünften Mal in Folge ganz oben steht. Doch Sustainability – zu Deutsch: Nachhaltigkeit – ist weit mehr als nur ökologisches Engagement. Sie betrifft ebenso die Bereiche Wirtschaft und Gesellschaft. Deswegen wird Nachhaltigkeit bei Roche auf vielen Ebenen gelebt – zum Beispiel am Standort Mannheim.

Mannheim ist mit mehr als 7.800 Mitarbeitenden der größte Standort von Roche in Deutschland und mit Vertrieb, Produktion, Forschung und Entwicklung und vielen weiteren Funktionen einer der vielseitigsten Roche-Standorte weltweit. In Sachen Nachhaltigkeit wird hier Einiges getan: Erst Ende letzten Jahres wurde ein neues Gebäude eingeweiht, das die Anforderungen an den Primärenergiebedarf nach der aktuell gültigen Energieeinsparverordnung um rund 30 Prozent unterschreitet. Auf einem Gelände mit fast 200 Gebäuden leistet das richtige Energiemanagement einen wichtigen Beitrag zum nachhaltigen Wirtschaften. Dazu gehört auch eine effiziente Anlagentechnik, etwa Wärmerückgewinnungssysteme in Klimaanlagen oder solarbetriebene Kältetechnik. Zahlreiche Ingenieure arbeiten am Standort Mannheim an solchen innovativen Technologien.

Auch in Sachen Mobilität lautet das Ziel Energiesparen. Deswegen setzt man in Mannheim auf Hybridautos, Elektromobilität und Trainings zu spritsparenden Fahrweisen. Manche Meetings sind seit kurzem sogar ganz ohne Anreise machbar: Ein neues Telepräsenz-Studio ermöglicht realitätsnahe Videokonferenzen mit Kollegen in der ganzen Welt. Das senkt nicht nur die Reisekosten und verbessert die CO2-Bilanz, sondern leistet ganz nebenbei einen wichtigen Beitrag zur Work-Life-Balance. Weil Nachhaltigkeit eben auch soziale Aspekte beinhaltet, profitieren die Mitarbeitenden außerdem von einem breiten Angebot an Maßnahmen zur persönlichen Entwicklung, Gesundheitsförderung oder Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Dazu gehört ein Roche-eigenes Gesundheitszentrum genauso wie ausgebildete Ergo-Scouts, die mit Bewegungsangeboten den Rücken fit halten.

Ein besonderes Projekt zum Thema Nachhaltigkeit hat die Roche-Einkäuferin Carina Z. vorangetrieben. Auf der Büroartikel-Messe des Lieferanten Staples entdeckte sie, dass nachhaltige Büroartikel voll im Trend liegen. Ist der Plastikanteil gering? Werden recycelte Materialien verwendet? Produziert der Hersteller in Deutschland? Schon mit kleinen Umstellungen kann der Einkauf viel bewirken. Das dachte sich auch Frau Z. Also holte sie ihre Kollegen und Vorgesetzten mit ins Boot und begann den Katalog für Büroartikel umzukrempeln. Heute sind mehr als 30 Prozent der gelisteten Artikel umweltfreundlich. Dafür wurde die Roche-Einkäuferin sogar mit dem Umweltpreis der Firma Staples belohnt.

Tags: Career Blog, Deutschland