Germany, blog, Mario, Roche

Treffen Sie Mario Henke

Mario Henke ist schon seit seiner Schulzeit stets davon begeistert, Neues zu entdecken. Nach vielen abwechslungsreichen Jahren im In- und Ausland arbeitet er heute in leitender Funktion für Roche.

Mein Name ist Mario Henke und ich leite den Bereich Pharma Biotech am Standort Penzberg. Schon als Kind entwickelte ich eine große Leidenschaft für Tiere und Pflanzen, ich verbrachte viel  Zeit in der Natur und entschloss mich deshalb später dazu, eine Ausbildung zum biologisch-technischen Assistenten (BTA) zu absolvieren, woran ich mein  Studium als Diplom-Ingenieur für Biotechnologie anschloß. Nach meinem Studium arbeitete ich im In- und Ausland, machte zusätzlich  ein berufsbegleitendes Zweitstudium zum Wirtschaftsingenieur und leitete unter anderem ein tolles Projekt, den Aufbau eines biotechnologischen Produktionsstandortes in Singapur.

Da mir Veränderungen schon immer wichtig waren, entschloss ich mich nach drei großartigen Jahren in Singapur, mein damaliges Unternehmen und auch Singapur zu verlassen. Ich musste einfach etwas Neues entdecken, ein anderes Unternehmen und eine andere Firmenkultur kennenlernen.

Darum mag Mario den Penzberger Standort

Ich arbeite sehr gerne am Standort Penzberg, weil sich dieser durch verschiedenste Produktionsstraßen und technologisch innovativste Entwicklungslabore mit mehr als 1.000 Mitarbeitenden auszeichnet.

The place to Work

Bei Roche, dem größten Biotechnologieunternehmen der Welt, fand ich in Basel genau, was ich suchte. Ich übernahm dort die Stelle als Leiter eines biotechnologischen Produktionsstandortes mit etwa 450 Mitarbeitenden. Und nach nur zehn Monaten erhielt ich die Chance, nach Penzberg zu gehen und dort die Pharmaproduktion zu leiten.

In Penzberg stellen wir - als wichtiger Teil eines globalen Netzwerks - unter anderem die Arzneimittelwirkstoffe für zahlreiche kommerzielle Antikörper und klinische Moleküle her. Unsere Mission lautet:  "Deliver the pipeline"! Wir müssen die herausragende und innovative Pipeline von Roche auch für die Millionen Patienten produzieren - und zwar in bester Qualität und zu akzeptablen Preisen für die Gesellschaft. 

Our impact

Zu meiner täglichen Arbeit gehören neben dem Sicherstellen der Produktion wichtiger Onkologie- und anderer Wirkstoffe auch strategische Fragestellungen: Wie können wir unsere komplexen Prozesse schlanker und effizienter gestalten? Wie können wir konkurrenzfähiger werden?  Oder wie können wir es schaffen, auf sich ändernde Marktanforderungen schneller und erfolgreicher zu reagieren? 

Dazu haben wir eine Lean-Reise gestartet und hoffen dadurch, in der Zukunft völlig anders zu arbeiten. Diese Reise beschreibt unseren Weg, "schlanker" zu werden. Dazu wird ein schlankes Produktionssystem in allen Funktionen umgesetzt, das sicherstellt, dass wir uns vermehrt nur auf wertschöpfende Schritte konzentrieren und möglichst alles Überflüssige eliminieren. Zu dieser Reise gehört auch ein richtiger Kulturwandel, der ein anderes Führungsverständnis voraussetzt.

Selbstverständlich geht es auch darum, diesen wichtigen Roche-Standort attraktiv zu halten, ihn für eine digitale Zukunft fit zu machen, unsere Talente weiterzuentwickeln und Probleme technischer, wissenschaftlicher, finanzieller oder auch zwischenmenschlicher Natur zu bewältigen. Auch das sind Themen, die wir in Penzberg aktiv bearbeiten.

Ich darf sehr dankbar sagen, dass ich meinen absoluten Traumjob bei Roche gefunden habe. Roche ist ein hochinnovatives Gesundheitsunternehmen, das immer versucht, die Patienten und die Umwelt in den Mittelpunkt zu stellen. Das erreicht Roche durch großartige Menschen mit immensem Wissen, Teamgeist und durch ein nachhaltiges Management.

Übrigens: in Marios Team gibt es gerade viele spannende Aufgaben. Hast du Lust ein Teil davon zu werden? Hier gibt es mehr Infos zu den offenen Stellen.

job search
Schliessen
Standorte Schliessen
Funktionen Schliessen

Tags: Deutschland, Career Blog, We are Roche, Produktion, Europe