Patient Partnership

Bei Roche steht der Mensch im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Mein Name ist Maira Trauzettel und in meiner vorherigen Funktion war ich Teamlead bei Patient Partnership in Grenzach. Die Abteilung Patient Partnership hat die Aufgabe, die Perspektive des Patienten kontinuierlich und nachhaltig in alle relevanten Bereiche des gesamten Produktlebenszyklus einzubringen. Hier wird auch daran gearbeitet, Patienten und Angehörigen beim Verstehen einer Erkrankung zu helfen und den Umgang damit zu verbessern.

 

Eine partnerschaftliche Zusammenarbeit, die von Einfühlungsvermögen, Vertrauen und Offenheit für die Bedürfnisse der Patienten in ihrem Alltag geprägt ist, bietet die Möglichkeit, genau da als Unternehmen zu unterstützen, wo auch wirklich Bedarf ist. Hilfreich ist auch der Kontakt zu den Patientenorganisationen, insbesondere vor dem Hintergrund der sich verändernden Rolle von Patienten und ihren Vertretern. Denn getreu dem Motto „power to the patients“ geht es zunehmend in Richtung Dialog und Co-Creation. Patienten wollen und sollen mitreden und mitgestalten dürfen.

 

Our impact

In meiner Zeit als Teamlead im Bereich Patient Partnership bin ich vielen Patienten begegnet, die Schicksalsschläge erlitten und ihre Geschichte mit mir geteilt haben. Von ihnen durfte ich unendlich viel lernen, zum Beispiel, wie stark Menschen sein können. Bei Roche kann ich dazu beitragen, die Gesundheit und das Leben von Patienten zu verbessern. Und das ist ein großer Treiber für mich!

Wie sich das in der Praxis äußert? Wir erarbeiten Lösungen gemeinsam mit Patienten und finden heraus, was ihnen hilft. Dies geschieht zum Beispiel über Kreativ-Workshops oder auch über den persönlichen Austausch auf Patientenveranstaltungen. Darüber hinaus sind wir auch in den sozialen Medien aktiv und bekommen dort direktes Feedback zu unseren Aktionen und Kampagnen von der Community.

 

The place to Work

Für einen Patient Partnership Manager ist die Fähigkeit zu crossfunktionaler Zusammenarbeit im Unternehmen besonders wichtig, denn man ist nicht für ein bestimmtes Produkt, sondern für ein ganzes Krankheitsbild, zum Beispiel Brustkrebs, verantwortlich. Man arbeitet mit allen Teams bei Roche zusammen, die sich mit diesem Bereich beschäftigen – auch auf Konzernebene. Roche ist insgesamt durch eine aktiv gelebte Kultur der Zusammenarbeit geprägt und das über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg. Durch den großen Innovationsgeist entsteht viel Raum für kreative Lösungen und ein permanenter Fortschritt mit dem Ziel, wesentliche Veränderungen in der Gesundheitsversorgung zu erreichen.

Für uns Mitarbeitende bedeutet das, unser volles Potenzial ausschöpfen und an Herausforderungen wachsen zu können. Dass es vielfältige Weiterentwicklungsmöglichkeiten gibt, habe ich selbst erfahren dürfen: Aus meiner Rolle als Team Lead Patient Partnership habe ich mich zum Disease Area Head entwickelt. In dieser Funktion bin ich übergreifend für die strategische Leitung der Indikation Idiopathische Lungenfibrose sowie für das dazugehörige Produktmarketing-Team zuständig. Dabei kann ich die wertvollen Erfahrungen aus meiner Arbeit mit Patienten und Patientenorganisationen gewinnbringend in die jetzigen Aufgaben einbringen.

job search
Schliessen
Standorte Schliessen
Funktionen Schliessen

Tags: Career Blog, Deutschland, We are Roche, Marketing, Europe