Innovatives Marketing heißt auch Bewährtes neu zu denken

poster
Wir haben es geschafft, unsere Kunden noch einmal ganz neu für unser Produkt zu begeistern.
Liane Hermann, Produktmanagerin Roche Pharma AG Grenzach

Du hast vergangenes Jahr den Roche Marketing Award für ein Projekt erhalten. Was muss man dafür tun?

Das Besondere an dem Projekt war, dass wir ein Kunden-Insight genutzt haben, um unsere gesamte Strategie noch einmal neu zu überdenken und damit einem eigentlich bewährten Produkt einen komplett neuen Anstrich verpasst haben. Wir haben es geschafft, unsere Kunden noch einmal ganz neu für unser Produkt zu begeistern. Für dieses Umdenken bzw. die erfolgreiche Umsetzung und die daraus entstandene Kundenzufriedenheit habe ich letztendlich den Roche Marketing Award erhalten.

Was sind die Erfolgsfaktoren für ein ausgezeichnetes Projekt?

Das A und O ist auf jeden Fall die Zusammenarbeit. Es braucht viele unterschiedliche Persönlichkeiten, die ihre Stärken einbringen und dadurch ein Projekt erst zum Erfolg führen. Ein Projekt zu leiten, das später sogar prämiert wurde, bedeutet im Umkehrschluss natürlich auch jede Menge Arbeit, die dort hineingeflossen ist. Neben kreativen Ideen braucht man auch jede Menge Ausdauer, um alle Herausforderungen zu meistern und sich immer wieder neu zu motivieren. Wenn diese Arbeit dann entsprechend wertgeschätzt wird, ist das ein absoluter Grund zur Freude und zum Feiern.

Wie schafft Ihr es im Marketing, am Puls der Zeit zu bleiben?

Um innovatives Marketing zu betreiben, ist es wichtig, ständig im Austausch zu sein, seine Fühler auszustrecken und immer ein offenes Ohr für neue Inspirationen zu haben. „Out-of-the-Box“-Denken wird bei uns nicht einfach so dahingesagt. Wir leben das.

Woher bekommst Du Deine Impulse?

Meine Inspiration hole ich mir ganz häufig bei meinen Kollegen; was beschäftigt sie gerade, wie gehen sie Kundenbedürfnisse an und was lernen sie dabei? Genau solche Dinge besprechen wir bei unseren regelmäßigen Events wie z.B. dem Marketing-Lunchclub, wo wir in lockerer Atmosphäre mehrmals pro Jahr zusammenkommen und uns über Projekte und Erkenntnisse austauschen, um bei bestimmten Themen auch noch einmal richtig nachzuhaken. Oftmals holen wir uns in diesem Rahmen aber auch Input aus anderen Branchen, z.B. durch externe Redner, und schauen wie wir das Gelernte auf unseren Arbeitsalltag anwenden können.

Was heißt Kreativität in Eurem Job?

Man sieht dasselbe, aber denkt etwas Anderes: Die einzelnen Teammitglieder bei Roche haben oft einen sehr unterschiedlichen Hintergrund und das spiegelt sich auch in ihrer Denkweise wider. Das macht den Alltag sehr abwechslungsreich und es macht Spaß, den Kollegen bei der Arbeit zuzuschauen und mit ihnen zu arbeiten. Man kann viel voneinander lernen. Das inspiriert, motiviert und macht einfach Freude.

Was sind die Highlights bei Euch im Marketing?

Den Gewinn des Roche Marketing Awards jetzt mal ausgenommen ist das eigentliche Highlight aller Produktmanager die jährlich stattfindende Marketing-Konferenz. Hier treffen alle Produktmanager der Firma Roche aufeinander und tauschen sich zu bestimmten Themen aus, teilen Inspirationen und Erkenntnisse. In der Regel hat jede Konferenz ein bestimmtes Thema, dem wir uns dann widmen, um immer up to date zu sein und modernes Marketing zu machen.

Wie belohnst Du Dich persönlich für einen so tollen Erfolg wie den Roche Marketing Award?

Ich fahre leidenschaftlich gerne Ski: 3000 Meter hoch, Sonne und Schnee, sonst nichts. Das ist mein Traum. Das entspannt mich und gibt mir auch wieder neue Motivation, anzupacken. Danach kann ich mich direkt wieder in die Arbeit stürzen.

Interesse am Marketing bei der Roche Pharma AG in Grenzach? Erfahren Sie mehr 

Tags: Deutschland, Career Blog