Berufe, die Sie bei Roche nicht erwartet hätten!

Softwareentwickler, Brau- und Malzmeister und Cellist. Hätten Sie diese Berufsbezeichnungen sofort mit Roche in Verbindung gebracht? Nein? Dann seien Sie gespannt! Fünf Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen berichten über ihre spannenden und außergewöhnlichen Berufe bei Roche und was diese so einzigartig machen.

madechen, girl, face, gesicht, wow, zoepfe, pigtails, heart, herz, roche, roche careers, careers

Musik war Claudio Genuits Lebensinhalt. Mit einem Studium des Instruments Cello in Heidelberg und Mannheim folgte er den Spuren seines Vaters, bis er irgendwann spürte, dass ihn dies nicht erfüllte. Daraufhin entschloss er sich, noch ein Magisterstudium der Musikwissenschaft sowie Computerlinguistik zu starten. Während diesem wurde er von seinem Professor als sehr guter Analytiker weiterempfohlen und kam somit, nach einer Tätigkeit als Softwareentwickler, zu Roche nach Mannheim in den Bereich Quality um Datenbanken zu optimieren. Nach einigen weiteren Etappen innerhalb der verschiedenen Roche Standorte, unter anderem einer Projektleitertätigkeit in Basel, ist er heute als Group Head Business Support and Reporting tätig und glücklich über diesen Verlauf.

Einen ganz anderen Weg legte Dr. Susanne Jauß zurück. Sie erklomm ziemlich rasant die Karriereleiter indem sie Biochemie studierte, im Bereich Alzheimer promovierte, danach als Postdoc in der Forschung arbeitete und schließlich bei Roche als Health Technology Assessment Managerin einstieg. Heute ist sie Teamlead Epidemiology und Data Management der Roche Pharma AG und leitet sechs Mitarbeitende am Standort Grenzach-Wyhlen. Ihre Tätigkeit beschreibt Dr. Susanne Jauß wie folgt: „Wir sind eines der wenigen Teams, die sehr wissenschaftlich, teils mit sehr komplexen Methoden arbeiten, aber - im Gegensatz zu dem klassischen (Natur-)Wissenschaftler - trotzdem die Businessrelevanz und das gesundheitspolitische Umfeld mit im Auge haben. Das ist meines Erachtens das Außergewöhnliche an unserem Job.“ Genau diese Möglichkeit, naturwissenschaftlich und strukturiert zu arbeiten und gleichzeitig auch in wirtschaftliche und gesundheitspolitische Entscheidungen und Diskussionen des Unternehmens im Austausch mit zahlreichen Kolleginnen und Kollegen unterschiedlicher Bereiche eingebunden zu sein, mache ihren Job überaus spannend und abwechslungsreich.

Sven Chilian, der als Project Consultant in der Global Consultancy Group am Standort Waiblingen arbeitet, hatte hingegen schon immer große Freude an den Themen Technik, Medizin und Management und in seinem heutigen Job sei von allem etwas dabei, erklärt er begeistert. Als International Project Consultant begleitet und unterstützt er die lokalen Projektmanager der einzelnen Affiliates bei der Umsetzung ihrer Projekte beim Endkunden, d.h. in den Klinik- oder Privatlaboren. Es ist nicht zuletzt der Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen rund um den Globus, der für Sven Chilian den besonderen Reiz seines Jobs ausmacht. Darüber hinaus ist er mitverantwortlich für den Aufbau und die Weiterentwicklung des Workflow System Configurator – kurz WSC genannt. Ein webbasiertes Tool, über das die einzelnen Kunden die Prä-analyse-Systeme von Roche nicht nur bestellen, sondern auch entsprechend ihrer individuellen Bedürfnissen konfigurieren können.

madechen, girl, face, gesicht, wow, zoepfe, pigtails

Als wahren Exoten könnte man Harald Schneider beschreiben, denn auf den ersten Blick ist nicht ganz eindeutig, wie sein Beruf mit Roche in Verbindung zu bringen ist. Als staatlich geprüfter Produktionsleiter für Brauwesen und Getränketechnik zudem Brau- und Malzmeister, ist er Stellvertretender User Lead wie auch Inbetriebnahmeleiter im Bereich Fermentation. Doch was kann man damit genau bei Roche anfangen? Harald Schneider löst das Rätsel: „Eine Fermentation bei Roche ist wie ein hochautomatisierter Bierkeller einer Brauerei. Behälter sowie Funktion ähneln sehr den der Behälter der Brauereien. Sie haben zum größten Teil dieselbe Funktion, nur dass wir hier bei Roche Antikörper anstelle von Bier produzieren. Natürlich sind auch die Hygienevorschriften in der Pharmaindustrie viel strenger als in der Lebensmittelindustrie.“ Doch selbst sieht er sich so gar nicht als Exot in der Branche – ganz im Gegenteil. Seit vielen Jahren werden bei Roche überaus gerne Braumeister, Brauer und Techniker eingestellt, denn sie hätten keine Angst vor den großen Anlagen, mit welchen gearbeitet wird, sagt er und fügt mit einem herzlichen Lachen hinzu, dass Roche am Standort Penzberg mit hoher Wahrscheinlichkeit die Firma mit den meisten Braumeistern in Bayern sei.

On the Top unserer Vorstellung der ungewöhnlichsten Berufe bei Roche steht Silas Büchele, der als Virtual Reality System Specialist in Mannheim arbeitet. Doch was bedeutet das überhaupt? Mit einer Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration wollte er erst einmal herausfinden, worin seine Stärken und Interessen liegen. Als er während seiner letzten Etappe der Praxisphase in die Abteilung für Lab-Design Visualize und Virtual Reality kam, war ihm sofort klar, die für ihn perfekte Mischung aus Hobby und Beruf gefunden zu haben. Heute ist er zuständig für Systeme, auf welchen die Virtual Reality Applikationen laufen, muss diese immer up to date halten, ist auf Messen unterwegs und koordiniert Projekte. Doch die Besonderheit für ihn bei Roche ist, dass neu geplante Laboreinheiten per Virtual Reality geplant werden. „Zuerst planen die Architekten das Layout, welches wir dann in die Virtual Reality übertragen“, erklärt Silas Büchele. „Ich finde es ist immer extrem spannend, wenn man dann sieht, wie ein Labor in einer 3D-Version aussieht“, fügt er mit leuchtenden Augen hinzu.

roche, roche careers, career, careers, germany, girl, maedchen, zoepfe, pigtails, sitting on the table, herz, heart

Ob mit einer VR-Brille in virtuelle Welten eintauchen, mithilfe von Musik seinen Traumberuf finden oder mit Kollegen und Kolleginnen aus den unterschiedlichen Ländergesellschaften rund um den Globus zu arbeiten – all das ist bei Roche möglich. Jede dieser Personen hat ihre eigene Geschichte, die ihre Einzigartigkeit betont. Haben auch Sie das Gefühl, Ihren Weg bei Roche starten zu wollen und viel mehr über spannende Berufe zu erfahren? Dann entdecken Sie die Vielfalt auf unserer Karriere-Seite und seien auch Sie etwas Besonderes!

Tags: Career Blog, Deutschland