Einführungswoche bietet optimalen Einstieg für Azubis und DH-Studierende von Roche

Ein Beitrag unserer Azubis

Zum Beginn unserer Ausbildung bei der Roche Diagnostics GmbH wurden alle zukünftigen Azubis und DH-Studenten zu einer Kennenlern- und Einführungswoche nach Mainz in eine Jugendherberge eingeladen. In einem lockeren  und gleichzeitig gut organisierten Programm nahmen die Azubis an Lagerolympiaden, einer Stadtrallye sowie mehreren Gruppenarbeiten teil.

Das Ziel dieser Woche war das gegenseitige Kennenlernen – sowohl zwischen den Auszubildenden als auch zwischen den Auszubildenden und den Ausbildern.

Durch die Gruppenarbeiten lernten wir zudem noch das Unternehmen und die von Roche entwickelten und hergestellten Produkte besser kennen, während sich die Lagerolympiade hauptsächlich auf Team- und Geschicklichkeitsspiele konzentrierte.

Die Stadtrallye, die aus mehreren in der Stadt verteilten Stationen bestand, ermöglichte es uns, viele Informationen über Mainz in Erfahrung zu bringen.Als Anreiz wurden zu Beginn der Woche acht Teams gebildet, die gegeneinander antraten. Eine besondere Motivation für uns Azubis war, dass eines der acht Teams von den Ausbildern gestellt wurde.

Bei der Lagerolympiade

Ebenfalls war es Aufgabe der Teams, am Abend des letzten Tages, dem sogenannten  „Bunten Abend“, einen kreativen Beitrag zu leisten. Ein kleines „Komitee“ der Ausbilder wählte dafür acht verschiedene Berufe, die die Teams in schauspielerischer Art dem „Roche-Komitee“ näher bringen sollten.

Im Rückblick auf diese Woche muss ich zugeben, dass wir uns als Team nicht nur kennen gelernt haben, sondern richtigen Zusammenhalt gefunden haben. Spätestens ab dem dritten Tag konnte man die individuellen Stärken der Personen innerhalb des Teams optimal einsetzen und die Schwächen kompensieren, was sicherlich eine bedeutende Säule für unsere Tätigkeit im Firmenalltag sein wird. Und zudem fanden die Abende in einer sehr angenehmen Atmosphäre statt, die man nutzen konnte, um die zukünftigen Kollegen besser kennen zu lernen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Unterhaltung, Spaß und Herausforderung im Mittelpunkt standen –  sowohl während den sportlichen Aktivitäten als auch während der Gruppenarbeiten.

Ein Beitrag von Michal B.

Tags: Career Blog, Deutschland