Von "Roche rockt" zu "Welcome2Roche"

Gute Gespräche, leckere Häppchen und verschiedene Bands der Popakademie Mannheim - das klingt nach einem beschwingten Abend. Aber das Networking-Event „Roche rockt“ der Personalabteilung im Oktober 2013 (wir berichteten) war für Nicole S. weitaus mehr als das. Es war der Ausgangspunkt einer Reise, die ihren vorläufigen Abschluss Anfang April bei der Begrüßungsveranstaltung „Welcome2Roche“ für neue Mitarbeitende fand.

Nicole S. erfuhr im Spätsommer des Jahres 2013 über die Internet-Jobbörse „Jobvector“ von der Veranstaltung „Roche rockt - Leidenschaft und Leistung“ in Mannheim. Neugierig geworden, bewarb sie sich um eine Einladung. „Ein Pharmakonzern, der sich ,Leidenschaft und Leistung‘ verschreibt und Rockkonzerte für interessierte Fach- und Führungskräfte organisiert - das ließ mich aufhorchen“, meint sie.

Mitte Oktober ging es dann am frühen Nachmittag zu Roche in Mannheim. Dort warteten rund 100 Führungskräfte und Mitarbeitende auf die Gäste, um bei kühlen Drinks und heißen Häppchen über geeignete Einstiegsmöglichkeiten bei Roche zu plaudern. Die Darbietungen der Bands der Popakademie Mannheim hinderten nicht daran, vielversprechende Kontakte zu knüpfen. Unternehmen und potenzielle Bewerber lernten sich in zwanglosem Rahmen kennen und konnten den stressigen Bewerbungsprozess erst einmal außen vor lassen.

Tilman R. war eine der Roche-Führungskräfte, die als Gesprächspartner an der Veranstaltung teilnahmen. „Mir gefiel die Idee, mal etwas Neues auszuprobieren und uns ganz anders als innovatives Unternehmen und Arbeitgeber zu zeigen. Und Spaß gemacht hat das Event sowieso“, erinnert er sich.

Bei den heißen Riffs von „Amsterdamn“ kam es dann zum ersten Gespräch. „Nicht nur die Musik gefiel uns beiden, wir merkten auch schnell, dass sowohl die fachliche als auch menschliche Ebene stimmte. Nach dem Event war ich von Roche überzeugt und fand auch bald eine passende Stelle, auf die ich mich sofort bewarb“, blickt Nicole zurück. Tilman R. ergänzt: „Einen so authentischen und ungezwungenen Weg, mit Bewerbern in Kontakt zu kommen, habe ich noch nie kennengelernt. Eindeutig eine Win-win-Situation.“

Anfang April war es dann so weit: Nicole S. startete im Bereich Sterile Drug Product Manufacturing als Laborleiterin der Gruppe „Product Testing“ in der Mikrobiologischen Qualitätskontrolle.

„Auch andere bei der Veranstaltung geknüpfte Kontakte haben noch Bestand“, so Klaus Schewe, Leiter HR Marketing. „Man darf gespannt sein, wann es bald das nächste Mal heißt ,Welcome2Roche‘ after ,Roche rockt‘.“ Daher hat Schewe bereits Pläne für die nächste Veranstaltung in der Schublade: Im Dezember in Penzberg heißt es dann „Roche on the rocks“.

Tags: Career Blog, Deutschland