#Team - „Fit für‘s #Team“- Woche

de-ser-blog-fit-for-the-team-740-1

05.03. – 09.03.2018

Am frühen Morgen des 05. März ging es für die dualen Studenten und Auszubildenden aus Mannheim, Waiblingen und Grenzach in das kleine Örtchen Prüm in der Eifel. Nach einer etwa dreistündigen Fahrt erreichten die zwei vollbepackten Reisebusse endlich ihr Ziel.

Kurz nach unserer Ankunft bestand die erste Aufgabe darin, uns selbstständig in kleine #Teams einzuteilen. In diesen durchliefen wir in im Laufe der Woche, zusammen mit jeweils einem Ausbilder, verschiedene #Teamübungen und Theorieblöcke. So formierten sich die „Pink Chickens“, die „Prümer StadtmusiFranken“, die „Unglaublichen R´s“ und alle restlichen Gruppen. Die Schwerpunktthemen der Woche waren Kommunikation, richtig Feedback geben und nehmen, #Teamfähigkeit und Arbeit 4.0.

Der erste Morgen begann mit einer kurzen sportlichen Übung, für die jeweils eine Ausbildungsgruppe zuständig war. So konnten wir am zweiten Tag fit in die Gruppenübungen zum Thema „Kommunikation“ starten. Um unseren #Teamgeist zu stärken, gab es einen kleinen Wettbewerb  – wir traten mit dem Bau eines vierrädrigen Gefährts, dem Bau eines Turms und  der Konstruktion einer Waage gegen die anderen #Teams an.

de-ser-blog-fit-for-the-team-740-2

Während wir schon gespannt unserer 24-Stunden-Aufgabe entgegenfieberten, war auch das Thema „Feedback“ von großer Bedeutung. Wir lernten spielerisch in verschieden Übungen, wie wir Feedback konstruktiv und respektvoll geben und annehmen können.

Am Mittwochabend war es endlich soweit und das Geheimnis der 24-Stunden-Aufgabe wurde gelüftet. Im Fokus dieser Aufgabe stand das Thema „Arbeit 4.0“, zu dem es verschiedene Themen gab, über deren Vergabe wir untereinander heiß diskutierten. Zur Auswahl standen Themen wie Umgang mit Veränderung, Digitale Kompetenz und Entscheidungsfähigkeit.

Die 24-Stunden-Aufgabe bestand aus mehreren Teilaufgaben. Es musste ein Video, ein Sketchnote und ein Window-Colour-Bild zum jeweiligen Thema gestaltet werden. Außerdem sollten wir kleine Holzbretter individuell gestalten und uns eine geeignete Präsentation für den Donnerstagabend überlegen.

Alle #Teams starteten bereits am Mittwochabend motiviert mit ihren Aufgaben – jede Minute zählte. Mehr oder weniger entspannt wurde jedes #Team pünktlich zum Abschlussevent fertig. Die Ergebnisse der einzelnen #Teams waren inspirierend und die vielen Gruppenübungen haben uns zusammengeschweißt.

Nach einer Kennenlernwoche in Mainz und einer #teambildenden Woche in Prüm freuen wir uns schon jetzt auf die nächste und zugleich leider auch letzte Projektwoche in Medebach, Nordrhein-Westfalen (oder: im Hochsauerland).

#DasTeam Kathrin Diefenbach, Marisa Haller

de-ser-blog-fit-for-the-team-740-3

Tags: Deutschland, Career Blog