„Wir im Prozess“ – Projektwoche für die Roche-Auszubildenden in Medebach

Ein Beitrag von unseren Azubis Maureen S. und Felicitas H.

Prozesse innerhalb des Unternehmens kennen zu lernen, zu optimieren und Fehler auszumerzen: Das war das Ziel einer Projektwoche in Medebach Anfang April, die der Roche-Standort Mannheim für seine Auszubildenden veranstaltete. Dabei spielen Vertrauen, Zusammenarbeit und Verlässlichkeit im Team eine tragende Rolle. Das „Team“ setzt sich in unserem Fall aus allen Auszubildenden und DH-Studierenden aus dem 2. Lehrjahr zusammen.

Verschiedene Aufgaben und Spiele, wie zum Beispiel eine KANBAN-Simulation oder eine Prozessoptimierung, helfen uns den Prozessgedanken zu verinnerlichen. Dabei treten wir in fünf verschiedenen bunt gemischten Teams gegeneinander an, um am Ende den Wochensieg einzufahren. Auch Vertreter des Ideenmanagements und der Einheit zu Etablierung einen Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses sind vor Ort. Sie informieren uns über die Wichtigkeit dieser Methoden innerhalb der Roche-Welt. Durch die abschließende 48-Stunden-Aufgabe wenden wir das Erlernte an und präsentieren unsere Ergebnisse am Abschlussabend. Hierbei bleibt es den Gruppen selbst überlassen, wie sie die Aufgabenstellung bestmöglich und kreativ umsetzen.

Auch das Zusammenleben ist ein wenig anders als in unseren vorherigen Projektwochen, denn wir leben zu sechst in Häusern im Center Park Medebach. Wir dürfen uns morgens und abends selbst versorgen und haben ein riesiges Freizeitangebot. Das von einer Soccerhalle, über Badminton bis hin zu Kegeln und einem Spaßbad reicht.

Unser Fazit der Woche: Gemeinsam sind wir STARK!

Tags: Career Blog, Deutschland