de-stage-fit-homeoffice-750

Wellbeing bei Roche: Gesund und fit auch im virtuellen Setting

Die Zeit des Lockdowns verdeutlicht, wie herausfordernd es sein kann, Körper und Geist beim virtuellen Arbeiten in Balance zu halten. Wie sich unserer Mitarbeitenden fit halten und welche hilfreichen Tipps sie haben, das zeigen Beispiele aus verschiedenen Standorten.

Im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements unterstützt Roche Mitarbeitende mit einer Reihe von Angeboten, die dabei helfen, fit und gesund zu bleiben. Am Standort Penzberg bietet zum Beispiel ein Online Portal hervorragende Trainingsmöglichkeiten. Auf dem Kursplan stehen kurze Trainingseinheiten wie HIIT (High Intensity Intervall Training), Yoga- und Rückenkurse, ebenso klassische Kurse wie das Bauch-Beine-Po Training.

“Um morgens gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen fokussiert und achtsam in den Tag starten zu können, sind angeleitete, digitale Achtsamkeitsmeditation- und Yogaübungen genau das Richtige!”, berichtet Marie-Luise Stallecker, die betriebliche Gesundheitskoordinatorin für die Standorte Mannheim und Penzberg. "Ergänzt wird das Ganze durch vertiefende Workshops, Seminare und gelebte Achtsamkeitsmomente, zum Beispiel in Teammeetings."

de-Oli-fit-homeoffice-740
Sich mehr zu bewegen, heißt nicht zwangsläufig Leistungssport zu betreiben, sondern auch nur mal nicht den Aufzug oder das Auto zu nutzen!
Oliver Koerner, Teamlead Roche Event Services

Fit bleiben im mobilen Arbeitsalltag

Aneinandergereihte virtuelle Meetings und langes Sitzen sind oftmals Teil der aktuellen Arbeitssituation: „Um Bewegungsmangel und gesundheitliche Beschwerden vorzubeugen, hilft es, möglichst viele Bewegungsroutinen im digitalen Arbeitsalltag zu integrieren“, sagt Oliver Koerner. Der sportbegeisterte Teamlead bei der Roche Pharma AG leitet firmeninterne Fitnesskurse, die seit der Pandemie auch virtuell angeboten werden. „Gemeinsam trainieren wir nicht mehr vor Ort im südbadischen Grenzach, sondern jeweils im eigenen Wohnzimmer, oder wo auch immer Platz ist. Unsere Sportgruppe hat sich mittlerweile vergrößert, denn manche Kollegen nehmen auch ihre Familienmitglieder mit zu unseren virtuellen Sport Sessions.“

Gemeinsame Sport Sessions stärken das Gemeinschaftsgefühl

Die gemeinsamen Sport Sessions mit Kollegen und Kolleginnen sorgen für Spaß und Abwechslung - verhelfen dabei gleichzeitig zu einem guten Start in den Tag. Der Austausch zwischen den einzelnen Übungen intensiviert das Gemeinschaftsgefühl und ermöglicht es, außerhalb der beruflichen Themen up-to date zu bleiben und in der Zeit mit weniger sozialen Kontakten, diese virtuell weiter zu pflegen. 

Lust auf ein paar Achtsamkeitsübungen sowie Tipps und Tricks? Auf unserem Instagram-Kanal unter den Highlights gibt es im Bereich “Gesundheit” einige Infos und eine Achtsamkeitsübung zum Ausprobieren!

Tags: Deutschland, Grenzach, Personalwesen, Career Blog