Ingenieur (m/w/d) Bioinformatik/Biologie/Biostatistik für die Biomarker Forschung

Deutschland, Penzberg

en fr es ru tr it pt zh ja

Wer wir sind:

Die Biomarker-Forschungsgruppe ist in der Abteilung für Frühentwicklung bei Roche Centralized und Point of Care Solutions (CPS) angesiedelt. Diese Entwicklungseinheit konzentriert sich auf die Biomarker-Entdeckung für verschiedene Bereiche der klinischen Anwendung und bestimmte Krankheitsfelder. Ziel ist die Entwicklung von Forschungsassays zur Umsetzung in klinischen Studien.

Die Position:

  •  In der F&E-Gruppe der Biomarker-Forschung analysieren Sie große " -omics " Datensätze aus internen und externen Quellen.
  •  Sie arbeiten an der Spitze der diagnostischen Biomarkerforschung und unterstützen globale Einheiten mit innovativen Lösungen im Bereich der prädiktiven Analytik.
  •  Sie entwerfen und implementieren Algorithmen zur Verarbeitung von Genexpressionsdaten und deren Analyse auf krankheitsspezifische Art und Weise.
  •  Sie stimmen Ihre Vorgehensweise regelmäßig mit internen Projektteams und Experten aus verschiedenen Fachbereichen ab.
  •  Schließlich sind Sie Teil eines hochmotivierten Teams mit fundierter Erfahrung auf dem Gebiet der Forschung, die Ziele für die Entwicklung biochemischer Assays definiert und modernste Methoden, Geräte und Einrichtungen einsetzt.

Wer Sie sind:

Sie sind ein Kandidat, der seine eigene Entwicklung beeinflussen will. Sie sind auf der Suche nach einem Unternehmen, das Ihnen die Möglichkeit bietet, Ihre Interessen funktions- und geographieübergreifend zu verfolgen. Wo eine Berufsbezeichnung nicht als die endgültige Definition Ihrer Person angesehen wird, sondern als Ausgangspunkt.

  •  Sie haben einen Master in Bioinformatik, Biostatistik oder einem ähnlichen Bereich erfolgreich abgeschlossen. Alternativ haben Sie einen Master in Naturwissenschaften und verfügen zusätzlich über umfangreiche Kenntnisse in den Bereichen Datenwissenschaft, Informatik oder Statistik. 
  •  Sie sind mit bioinformatischen Algorithmen zur Analyse von Sequenzierungsdaten aus NGS oder RNAseq vertraut und haben idealerweise Erfahrung in der Erstellung eigener Analysepipelines.
  •  Auf Ihre fundierten Programmierkenntnisse und/oder Ihre Erfahrung in Bioinformatik-Tools wie R, Bioconductor, Docker und ähnlichen können wir uns verlassen
  •  Sie verfügen über die Fähigkeit, komplexe Probleme mit Hilfe statistischer Methoden in Lösungen umzusetzen.
  •  Gerne arbeiten Sie mit Projektmitgliedern mit unterschiedlichem wissenschaftlichen Hintergrund zusammen und sind bereit, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln. Darüber hinaus sind Sie sensibel für interkulturelle und interdisziplinäre Fragen. Die Arbeit im Team ist für Sie selbstverständlich.
  •  Sie haben bereits persönliche Flexibilität und die Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten bewiesen.
  •  Fließende Englischkenntnisse sind erforderlich, Deutsch wäre ein Plus, ist aber nicht zwingend notwendig

Diese Position ist auf zwei Jahre befristet

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Laden Sie bitte Ihren Lebenslauf und relevante Zeugnisse hoch. Weitere Unterlagen wie z.B. Anschreiben können Sie gerne optional hinzufügen

Antworten auf technische Fragen bieten unsere FAQ.

Bei inhaltlichen / Recruiting - spezifischen Fragen zur Stellenausschreibung, wenden Sie sich bitte an den zuständigen Recruiter (Christian Pfleger +49 8856 60 10714).